Weitere Datenübertragung Ihres Webseitenbesuchs an Google durch ein Opt-Out-Cookie stoppen - Klick!
Stop transferring your visit data to Google by a Opt-Out-Cookie - click!: Stop Google Analytics Cookie Info.

Konrad Fischer: Altbauten kostengünstig sanieren Konrad Fischer
Altbau und Denkmalpflege Informationen - Startseite / Impressum
Inhaltsverzeichnis - Sitemap - über 1.500 Druckseiten unabhängige Bauinformationen
Kostengünstig Instandsetzen - Ratgeber zu Kauf, Finanzierung, Planung (PDF eBook, 29 S.)
Altbauten kostengünstig sanieren: Heiße Tipps gegen Sanierpfusch im bestimmt frechsten Baubuch aller Zeiten( Druck + eBook)======
>> Bauberatung 180 € / Stunde - oder 1000e in den Sand setzen? <<
Referenzprojekte / Reference projekts
Curriculum vitae - CV / Biography - Bio Konrad Fischer
Die härtesten Bücher gegen den Klimabetrug - Kurz + deftig rezensiert +++ Bau- und Fachwerkbücher - Knapp + (teils) kritisch rezensiert

Verpilzte Wärmedämmung Mineralwolle Wärmedämmung? Aufsteigende Feuchte? Feuchte/Salz? Hüllflächentemperierung Heizung? Schwitzende Fenster Isolierfenster Fenster schwitzen? Schimmelpilz Schimmelpilz wuchert?



Zeichnung Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Burgen, Schlösser, Altbauten, Instandsetzung, Modernisierung, Sanierung, Umbau, Konservierung, Restaurierung

Lebenslauf / Biographie / Curriculum vitae Konrad Fischer

Herausgeber und Webmeister des Online-Magazins Altbau und Denkmalpflege Informationen
                         Widmung: Bruder Hain - Mathias Claudius: Der Wandsbecker Bote Interview Klimaschutz und Energiesparen Konrad Fischer Konrad Fischer beim Skizzieren
                          Dedikation/Widmung    Interview Klimaschutz             Beim Skizzieren

Was keiner wagt, das sollt ihr wagen,
Was keiner sagt, das sagt heraus,
Was keiner denkt, sollt ihr befragen,
Was keiner anfängt, das führt aus.

Wenn keiner ja sagt, sollt ihr's sagen,
Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein,
Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben,
Wenn alle mittun, steht allein!

Wo alle loben, habt Bedenken,
Wo alle spotten, spottet nicht,
Wo alle geizen, wagt zu schenken,
Wo alles dunkel ist, macht Licht!


Walter Flex (6.7.1887 - 16.10.1917)


1955 geboren in Würzburg als erstes von drei Kindern (Schwester Erika, Erika Fischer stellt aus) des fränkischen Architekten Herbert Fischer (✴1919 Schwürbitz, ✝1979 Lichtenfels, nach Studium an der TU München u.a. bei Hans Döllgast, erste Anstellung beim Landbauamt Würzburg, dort Tätigkeit im Wiederaufbau der zerbombten Stadt, dann im Sakralbau-Büro von Albert Boßlet und seinem Neffen Ernst van Aken, ab 1957 selbstständig in Schwürbitz mit Projekten vorzugsweise im Sakralbau und der Denkmalpflege) und der siebenbürgischen Kirchenmusikerin Eva, geb. Möckesch (✴1923 Urwegen, ✝ 1999 Michelau i. Ofr.)

Eva, Viktor und Erika Möckesch
Sensationsfund: Meine Mutter Eva, mein Großvater Viktor und meine Großmutter Erika Möckesch im Farbfilm von Ernst Grelle, 1939 aus Tartlau, Siebenbürgen
(von meinem Vater Herbert geplant: Evang.-luth. Auferstehungskirche mit Gemeindehaus in Neuensorg, 1961, Evang.-luth. Auferstehungskirche mit Pfarrhaus und Gemeindehaus in Zapfendorf, 1962)

Herbert Fischer: Auferstehungskirche Zapfendorf 1962
Auferstehungskirche in Zapfendorf 1962 (Ziegel massiv, verputzt und gekalkt)
Kein flachdachmoderner Betonschwulst - wie von sehr vielen moderneren Kirchenbau-Kollegen und dem oft ultramodernistisch gesonnenen Architektenpersonal im Landeskirchlichen Bauamt oft bevorzugt - und deswegen auch nach 44 Jahren noch nicht wegen Betonschäden kaputtkorrodiert, geschweige denn eingestürzt, Foto 2005

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Schloß Harburg Torbau der Burganlage
Harburg 1998 (von dort stammt meine Oma väterlicherseits)

1957 Umzug nach Schwürbitz, als auf dem oberen Fischerhof, dem mein Vater als Ältester von vier Söhnen entstammte, größere Baumaßnahmen anstanden, die er betreuen sollte.

1962-66 Evang.-Luth. Volksschule Schwürbitz

Schwörbetze Kärwa 2008 mit der Schwürbitzer Blaskapelle:
Schwörbetze Kärwa 2008 mit der Schwürbitzer Blaskapelle - Alphornsolo . Schwörbetze Kärwa 2008 mit der Schwürbitzer Blaskapelle - Böhmischer Traum

1966-75 Meraniergymnasium Lichtenfels, Mathematisch-Naturwissenschaftlicher Zweig, Latein als 2. Fremdsprache, Abschluß: Abitur (Abiturprüfungen in Deutsch, Englisch, Mathematik, Physik, Kunsterziehung)

1970 Konfirmation in der Evangelisch-Lutherischen Kirche zu Schwürbitz, (Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Schwürbitz)

Mein Segensspruch:

Der Herr ist mein Licht und mein Heil;
vor wem sollte ich mich fürchten!
Der Herr ist meines Lebens Kraft;
vor wem sollte mir grauen!

Ps. 27.1.

1976-81 Architekturstudium TU München, Abschluß: Dipl.-Ing. Univ.

1979 Übernahme des vom verstorbenen Vater im Fachwerkdorf Schwürbitz am Main (Gemeinde Michelau i. Ofr.) 1957 gegründeten Architekturbüros (Schwerpunkte: Restaurierung von Baudenkmalen, Sakralbau, Neubau landschaftsgerechte Massivbauwerke aus Ziegel mit geneigtem Dach)

Mein Ahn 1692: Johann Adam Fischer, Gründer des Gasthofes "Stern" - im Obergeschoß ab 1957 erster Sitz des Architekturbüros

Schwuerbitz Gasthof zum Stern
Der ehem. Gasthof zum Stern am 27.5.05, hier lebte ich von 1957-62, bis Familie und Büro in den Neubau Erhard-Vogel-Str. 1 umzog

1742 - Neubau Brauereigasthof Fischer Schwürbitz Brauereigasthof Fischer
Der ehem. Brauereigasthof Fischer am 24.1.05

Schwürbitz Gasthöfe der Familie Fischer
Die ehem. Fischergaststätten "Zum Stern / Unterer Fischer" (1692) und "Brauereigasthof / Oberer Fischer" (1742) auf einen Blick am 27.5.2005

Schwürbitz Im Garten
Im Garten des Schwürbitzer Elternhauses am 25.5.05
Schwürbitz Garten Rosen Skulptur Roland von Bohr
Im Garten am 7.6.08
Hier wohne ich von 1962-87, dann wieder ab 2001, das väterliche und ab 1979 mein Büro war hier 1962-1987

schwuerbitz.eu
michelau.net
Besuchen Sie unsere Kirchen

1982-84 Wissenschaftliches Volontariat am Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege (Abt. Inventarisation - Prof. Dr. Tilmann Breuer, u.a. bei Dr. Sixtus Lampl, Referent für Oberpfalz und Denkmalorgeln; Bauforschung und Praktische Denkmalpflege - Dr.-Ing. Gert Th. Mader; Archäologie - Dr. Björn-Uwe Abels; Restaurierungswerkstätten - Prof. Dr. Dasser) Referenz des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege

1984 Mitglied Bayerische Architektenkammer BYAK

1987 Umzug in die ehemalige Zisterzienserklostermühle (Luftbild ca. 1960) in Hochstadt a. Main, Landkreis Lichtenfels

Hochstadt am Main Hauptstraße 50 Klostermühle
Die Klostermühle in Hochstadt, hier wohnte ich von 1987-2001, das Büro ist hier geblieben


Größere Kartenansicht

Seit 1988 Seminarleitung und -vorträge für Architektenkammern, Hochschulen/Universitäten u.a. Veranstalter. Vorträge im Ausland (Dänemark, Italien, Österreich, Polen, Schottland, Schweden, China).

Verheiratet seit 1988 mit Petra geb. Bothe, Studienrätin für Mathematik und evang. Religionslehre, Prädikantin, 4 Kinder: Karolina (Edith Piaf: sa vie et ses chansons: Les liens entre la vie et l'oeuvre de la célèbre chanteuse Edith Piaf - Un travail spécialisés par Karolina Fischer 1/08), Mechthild, Editha, Wilhelm

.
Mit Frau und Kindern beim Musizieren auf der Kreisgruppen-Weihnachtsfeier der Siebenbürgischen Landsmannschaft in Coburg 12/03
Frühlings- und Muttertagsfeier der Kreisgruppe am 19.05.2008


und mit dem Sohnemann Willi (5) auch mal daheim.

1990 Aufbau Fachplanungsbereiche Tragwerk, alternativer Holzschutz und Haustechnik (Gas, Wasser, Abwasser, HLS, Hüllflächentemperierung) für Denkmalpflege, Alt- und Neubau in Massivbauweise

1991 Verleihung der "Medaille für Verdienste um Kultur und Tradition auf dem Lande" vom Bayer. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten für die Fachwerkhaussanierung Eggenbach Haus Nr. 2

2010 Verleihung des "Verbraucherschutz-Awards" von Hausgeld Vergleich - Schutzgemeinschaft für Hauseigentümer und Mieter e.V. für meine "Aufklärungsarbeit zum Schutz der Verbraucher vor fragwürdigen Geldausgaben und gesundheitlichen Schäden"

Ein paar bepreiste Objektsanierungen nach meiner Planung und Bauleitung:

Spätgotisches Bürgerhaus Bamberg Mühlwörth 6 vor und nach Sanierung.
Spätgotisches Bürgerhaus Bamberg Mühlwörth 6 vor und nach Sanierung - Bayerische Denkmalschutzmedaille 1986

Fachwerkruine Eggenbach.Restauriertes Fachwerkhaus Eggenbach
Eggenbach Hs. Nr. 2 vor und nach Sanierung - Bayerische Denkmalschutzmedaille 1990
(Kostenunterschreitung gegenüber Budget ca. 100.000 EUR dank Ausschreibungssystem und erhaltender Instandsetzung)

Marktzeuln Graitzer Torhaus Vor Instandsetzung.Marktzeuln Gratzer Torhaus Fachwerkfassade nach Sanierung
2005 ebenso kostensicher instandgesetzt das ruinöse Graitzer Torhaus in Marktzeuln

Blockbohlenhaus Tradgasse Untersteinach vor Sanierung.Blockbohlenhaus Tradgasse Untersteinach nach Sanierung
Blockbohlenhaus Untersteinach Tradgasse 15, erbaut Anf. 18. Jh., vor und nach Sanierung - Bayerische Denkmalschutzmedaille 2010

1996 - 2006 1., dann 3. Vorsitzender des Beirats für Denkmalerhaltung (früher "für Restaurierung") der Deutschen Burgenvereinigung e.V.

1997 Nachweisberechtigung für den vorbeugenden Brandschutz bei Vorhaben mittlerer Schwierigkeit gem. Art. 68 (7) Satz 3 Nr. 2 i.V.m. Art. 2 (4) BayBO (1998), Aufnahme in Liste der Nachweisberechtigten der Bayer. Architektenkammer (Brandschutz im Baudenkmal, Brandschutz im Altbau, Praxisratgeber Brandschutz in historischen Bauten)

1999 Ausbildung als geprüfter Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinator (SIGEKO) auf Multiplikatorenlehrgang der BauBG Bayern-Sachsen (Mein Seminarbeitrag SIGEKO im Altbau)

2002 Zulassung als "Verantwortlicher Sachverständiger nach § 2 ZVEnEV" gem. Beschluss des Eintragungsausschusses bei der Bayer. Architektenkammer und damit im Sinne der KfW-Förderbank-Richtlinien "eine nach Landesrecht berechtigte Person für die Aufstellung und Prüfung der Nachweise nach der Energieeinsparverordnung" sowie Berechtigter zur Bescheinigung einer Befreiung von den Anforderungen der EnEV gem. § 25 EnEV.

2006 Verpflichtung nach § 1 des Gesetzes über die förmliche Verpflichtung nichtbeamteter Personen vom 2.3.1974 (Verpflichtungsgesetz) durch GTM Bremen

Seit 1979 ca. 450 Baudenkmal-Instandsetzungen (Sakral- und Profanbau, selbstentpackende Projektliste als Excel-Download) in West- und Ostdeutschland. Behörden- und Bauherrenreferenzen. Derzeit 6 angestellte Mitarbeiter, davon 2 Ingenieure Bauingenieurwesen/Architektur.

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Architekten in Schweden, Kasachstan, Ungarn und Tschechien.

Meinen Gratulanten zum 50. Geburtstag (2005)
(Nach der "Schwäb´sche Eisebahne" zu singen)
[Mein akkordeongestützter Liedvortrag / Hörprobe auf Download-Video (wmv-Datei 9,7 MB, ca. 4 min)]


Über all´ die lieben Grüße
aus Freundeskreis und manch´ Verein
freut´ ich mich, dank´ und genieße,
Euch nicht unbekannt zu sein.
Ref.: Rulla, Rulla, ...

Im Vergleich zu morsch´ Gemäuer
bin ich eigentlich nicht alt,
doch mir ist nicht ganz geheuer:
Wie lang ich wohl einmal halt?
Ref.: Rulla, Rulla, ...

Mancher Zahn ist schon verloren
und die Haare werden grau.
Nach Sanierung neu geboren,
geht nur bei ´nem alten Bau.
Ref.: Rulla, Rulla, ...

Wertvoll sind deshalb die Gaben,
die viel länger Freude machen,
als der Körper, den wir haben
und uns plagt mit Knirsch und Krachen:
Ref.: Rulla, Rulla, ...

Liebe, Freunde, frommes Streben,
Kinderglück, ´ne Sünde klein,
Frühjahr schenkte grüne Reben,
Herbst begeistert dann mit Wein.
Ref.: Rulla, Rulla, ...

Spring ich auch nicht mehr so herum
in der Jugend Übermut,
wird reif, was einst gar zu dumm,
und das tut uns allen gut ;-)
Ref.: Rulla, Rulla, ...

Freizeitvergnügungen:
Cellist im Instrumental-Collegium Lichtenfels (ICL) unter Heinz Wilk (seit 1973).

Konrad Fischer
Nach der Nußknackersuite von Tschaikowski/Bearb. Bazu am 21.12.03 im Stadtschloß Lichtenfels

Konrad Fischer Weihnachtsoratorium
Beim Weihnachtsoratorium (Teile 1, 4-6) von J.S. Bach am 28.12.2005 in Kronach, Leitung: Marius Popp
Bild: Tim Birkner

Hörprobe / Download aus dem Weihnachtsoratorium: Coro 1 - Jauchzet, Frohlocket, ... WMA-Datei, 7,34 min 2,8MB

Oder hier, etwas anders verpackt, in meinem Musikvideo aus der Leipziger St. Thomas-Kirche:
Thomaskirche, Leipzig: Musik, Geschichte & Geheimnis + "Jauchzet, frohlocket"
aus J.S. Bachs Weihnachtsoratorium (Konrad Fischer im Cello)
Thomaskirche, Leipzig - Musik, Geschichte - Geheimnis + 'Jauchzet, frohlocket'

Musikalische Aktivitäten der Familie Fischer auf Video.wmv:
Leopold Mozart Schlittenfahrt / Sleigh ride - Instrumentalcollegium Lichtenfels 19.12.2006 Leopold Mozart: Schlittenfahrt Instrumental-Collegium Lichtenfels (m. Editha + Konrad Fischer), Ltg. Heinz Wilk, 19.12.2006 2MB Christoph Graupner: Boureeé+Dmitri Schostakowitsch: Marsch. Willi Fischer 24.06.2007 Graupner: Bourreé + Schostakowitsch: Marsch m. Wilhelm Fischer, 24.06.2007 0,7MB

Musik von Wolfgang Amadeus Mozart u.a.m. Konrad Fischer (Cello)
Wolfgang Amadeus Mozart: Ave verum corpus, KV 618, 07.07.2007 Ave verum Corpus 7MB Wolfgang Amadeus Mozart: Mottete 'Exsultate, jubilate', KV 165: 1. Exsultate, 07.07.2007Mottete 'Exsultate, jubilate', KV 165: 1. Exsultate, 07.07.2007 13MB
Wolfgang Amadeus Mozart: Mottete 'Exsultate, jubilate', KV 165: 2. Recitativo, 23.12.2007Mottete 'Exsultate, jubilate', KV 165: 2. Recitativo, 23.12.2007 3MB
Wolfgang Amadeus Mozart: Mottete 'Exsultate, jubilate', KV 165: 3. Tu virginum, Alleluja 23.12.2007Mottete 'Exsultate, jubilate', KV 165: 3. Tu virginum, 4. Alleluja, 23.12.2007 13MB
Wolfgang Amadeus Mozart: Laudate Dominum, KV 339, 07.07.2007Laudate Dominum, KV 339, 07.07.2007 11MB Wolfgang Amadeus Mozart: Kyrie, KV 259, 07.07.2007Kyrie, KV 259, 07.07.2007 4MB
(aus Konzert am 07.07.2007 in der röm.-kath. St. Johannes-Kirche in Kronach - Mitwirkende: Ingrid Peppel, Sopran; Erika Kreuzer, Alt; Lucian Krasznec, Tenor; Andreas Thiel, Baß Chorgemeinschaften Cäcilia 1858, Kronach und Steinwiesen-Nurn; Instrumental-Collegium Lichtenfels; Leitung: Marco Fröhlich und dem Weihnachtskonzert der Stadt Lichtenfels im Stadtschloß am 23.12.2007 mit dem Instrumental-Collegium und Ingrid Peppel, Sopran; Katrin Dinkelmeyer, Solo-Violine; Hartmut Müller, Solo-Violoncello; Leitung: Heinz Wilk)
Aus dem o.g. Weihnachtskonzert:
Guiseppe Tartini: 'Sinfonia Pastorale', Allegro non troppo, Moderato, 23.12.2007Guiseppe Tartini: 'Sinfonia Pastorale', Allegro non troppo, Moderato 23.12.2007 14MB
Jules Massenet: 'Thais', Meditation 23.12.2007Jules Massenet: 'Thais', Meditation 23.12.2007 13MB
Peter Cornelius: 'Weihnachtslieder op. 8', Christbaum, Die Hirten, 23.12.2007Peter Cornelius: 'Weihnachtslieder op. 8', Christbaum, Die Hirten, 23.12.2007 11MB

Chorsingen im Lorenz-Bach-Chor Lichtenfels (LBC) und im Chor der Siebenbürger Landsmannschaft, Bezirksgruppe Coburg

Musikvideos
Choräle nach Liedern von Paul Gerhardt m. dem Lorenz-Bach-Chor, Leitung: Dekanatskantor Klaus Bormann, am 15.07.2007 in der ev.-luth. St.Maria-Kirche in Schney (m. Konrad + Petra Fischer (Tenor/Alt))
Paul Gerhardt/Johann Crüger: Wie soll ich dich empfangenWie soll ich dich empfangen, 1653 (Melodie: Johann Georg Ebeling 1666, Satz: Johann Crüger, 1598-1662) 5MB
Paul Gerhardt/Johann Crüger: Fröhlich soll mein Herze springenFröhlich soll mein Herze springen, 1653 (Melodie+Satz: Johann Crüger) 3MB
Paul Gerhardt/Johann Crüger: Wach auf mein Herz und singeWach auf mein Herz und singe, 1647 (Melodie bei Nikolaus Selnecker 1587, Satz: Johann Crüger) 3MB
Paul Gerhardt/Melchior Vulpius: Ein Lämmlein geht und trägt die SchuldEin Lämmlein geht und trägt die Schuld, 1647 (Melodie: Wolfgang Dachstein 1525, Satz: Melchior Vulpius, um 1570-1615) 2MB
Paul Gerhardt/Johann Crüger: Auf, auf, mein Herz mit FreudenAuf, auf, mein Herz mit Freuden (Melodie+Satz: Johann Crüger), 1647 5MB


Musikvideos von der 100-Jahr-Feier des Meranier-Gymnasiums Lichtenfels MGL 21.07.2007:
Festakt (Mitwirkende u.a.: MGL-Chor, MGL-Orchester):
Festgottesdienst in der Basilika Vierzehnheiligen (Mitwirkende u.a.: MGL-Chor/LBC, MGL-Orchester/ICL):
Wolfgang Amadeus Mozart: Spatzenmesse-KyrieWolfgang Amadeus Mozart: Missa brevis et solemnis (Spatzenmesse) - Kyrie (Ltg.: Elke Gruber) 3MB
Georg Friedrich Händel: Der Messias - HallelujaGeorg Friedrich Händel: Der Messias - Halleluja (Ltg.: Elke Gruber) 10MB
Johann Sebastian Bach: Kantate BWV 147 - 'Jesu bleibet meine Freude'Johann Sebastian Bach: Kantate BWV 147 - 'Jesu bleibet meine Freude' (Ltg.: Sirpa John) 15,5MB
Zum Totengedenken: Max Reger: Lyrisches AndanteMax Reger: Lyrisches Andante (Ltg.: Heinz Wilk) 10MB

(Mitwirkung der Familie Fischer: Konrad: LBC/ICL (Tenor/Cello); Petra: LBC (Alt))


Josef Kaltenbach: Garibaldi-Polka Volksmusik-Quartett (Dietmar Ehrlich: 1. Trompete, Edith Fischer: 2. Trompete, Konrad Fischer: Tenorhorn und Violoncello, Hans Theil: Tuba) der Siebenbürger Landsmannschaft, Bezirksgruppe Coburg
Musikvideo-Downloads von der Muttertagsfeier / dem Frühlingsfest am 19.04.2008 in Coburg:
Drei Volksmusik-Sätze / Tanzmusikstücke aus der Notenhandschrift des Josef Kaltenbach (um 1900):
Walzer Nr. 23 -7MB +++ Mazurka Nr. 8 - 6MB +++ Garibaldi-Polka - 6MB
Walzer Nr. 1 (aus Euphonium: Nr.4 "Sommerfreuden-Walzer" von M. Thies, Op. 46) - 7MB
Ode an die Freude (Ludwig van Beethoven) - 7MB

Das siebenbürgische Bläserquintett (Dietmar Ehrlich: 1. Trompete und Leitung, Edith Fischer: 2. Trompete, Konrad Fischer: 3. Trompete, Willi Fischer: Tenorhorn, Hans Theil: Baßtuba) spielt auf zur Muttertagsfeier:
Das siebenbürgische Bläserquintett (Dietmar Ehrlich: 1. Trompete, Edith Fischer: 2. Trompete, Konrad Fischer: 3. Trompete, Willi Fischer: Tenorhorn, Hans Theil: Baßtuba) spielt auf zur Muttertagsfeier
Grindelwald - Härrlich/Grässlich - Mein Alpenvideo bei Youtube:
Grindelwald - Härrlich/Grässlich - Mein Alpenvideo

(Links auf meine Chorkameraden: Tonstudio Classic Concept Thomas Meyer-Schliefer,
Arpeggio - Tonstudio Tim Birkner. Mit lesenswerten Klassik-CD-Rezensionen und Bestellshop!

Dekanatskantor in Kronach: Marius Popp - mit viel orgellastiger Info)
Schöne Links zu Klassik, J.S. Bach, Beethoven-Radio aus Chile und Chaconne.com - die Internetseite von Musikern für Musiker

www.recordlabel.de - die Seite für Musiker und Bands mit Hörbeispielen, Infos und maximaler Netzwerkerei

Jo Stein und Steven Tailor - Das stillverträumtschnellwitzige Jazz-Duo aus Erfurt - www.steventailor.de

Reuven Moskovitz - Autor des Politschockers 'Der lange Weg zum Frieden. Deutschland - Israel - Palästina. Episoden aus dem Leben
eines Friedensabenteurers' Texte/Briefe/Vita von Reuven Moskovitz, geb. 27.10.1928 in dem Schtetl Frumusica im Norden Rumäniens, Autor des Politschockers "Der lange Weg zum Frieden. Deutschland - Israel - Palästina. Episoden aus dem Leben eines Friedensabenteurers"

Reuven Moskovitz zur "Zweiten Schuld", die sich die traumatisierten Deutschen heute durch bedingungslose Unterstützung des israelisch-zionistischen Verbrechertums aufladen - Spannend!

Reuven Moskovitz erzählt und spielt Mundharmonika - Unser Schtetl brennt - in der ehemaligen Synagoge Altenkunstadt am 03.03.2008
Video: Reuven Moskovitz erzählt und spielt Mundharmonika - Unser Schtetl brennt
- in der ehemaligen Synagoge Altenkunstadt am 03.03.2008 (WMV 10 MB, Aufnahme: Konrad Fischer)

Zeichnen und Malen - aus meinem Beaujolais-Skizzenbuch (mit weiteren Skizzen-Links)

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónicoArchitekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Schloß OrthOrth 2002 + Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Schloß Slott LäcköLäckö 1992

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Schloß Meersburg SkizzeMeersburg 1994 + Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Skizze Schloß Castello Malaspina.Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Skizze Schloß Castello MalaspinaMalaspina 1997

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Skizze Zeichnung Schloß Fürstenstein in SchlesienFürstenstein 2002 + Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico CarcassoneCarcassone 2004

Archäoastronomie
(z.B. www.chaco-pur.info - Der Ursprung der Sternbilder als germanische Landkarten - nach "Die Rätsel der Sternbilder" von Marcus Hausmann in ARTE am 17.04.2004)

Mitgliedschaften in Vereinen - Stand Mitte 2009
1975 Bund Naturschutz BN e.V.
1976 Akademischer Gesangsverein München AGV e.V. im Sondershäuser Verband SV e.V.
1979 Bayer. Landesverein für Heimatpflege e.V.
1979 Frankenbund -Vereinigung für Fränkische Landeskunde und Kulturpflege e.V.
1979 Fördergesellschaft Windsbacher Knabenchor e.V.
1984 AHF Internationaler Arbeitskreis für Hausforschung e.V.
1986 Deutsche Burgenvereinigung e.V. zur Erhaltung der historischen Wehr- und Wohnbauten

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Marksburg Skizze Konrad Fischer
Marksburg 1990, Sitz der Deutsche Burgenvereinigung e.V.

1991 Bürgerinitiative Altstadt Wismar BAW e.V.
1991 Hennebergisch-Fränkischer Geschichtsverein e.V.
1993 Verein zur Rettung der Neuenburg e.V.Museums-Info
1995 Verein der Freunde und Förderer der Cistercienserinnen-Abtei Waldsassen e.V.
1996 Südtiroler Burgeninstitut 2012 Nationale Anti-EEG-Bewegung naeb e.V.

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Schloß Runkelstein Skizze Konrad FischerRunkelstein 1996 Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Schloß Hocheppan Skizze Konrad FischerHocheppan 1991

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Schloß Goldrain Südtirol Skizze Konrad FischerSchloß Goldrain 1990

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Fahlburg Prissian Südtirol Skizze Konrad FischerAn der Fahlburg in Prissian 1991 Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Schloß Fahlburg Prissian Südtirol Skizze Konrad FischerDie Fahlburg 1991 Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Prissian Fahlburg Südtirol Skizze Konrad FischerPrissian 1991

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Hafling Mittlerer Hinterbrunner Südtirol Skizze Konrad FischerMittlerer Hinterbrunner in Hafling, Südtirol 1990

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Bozen Maria Himmelfahrt Kirche Südtirol Skizze Konrad FischerBozen Maria-Himmelfahrt-Kirche 1990

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Meran Südtirol Skizze Konrad FischerMeran 1991 Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Burg Hocheppan Südtirol Skizze Konrad FischerBurg Hocheppan 1991

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Schreckenstein-Keller in St. Pauls Südtirol Skizze Konrad FischerSchreckenstein-Keller in St. Pauls 1991 Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Gleif-Kapelle und Kalvarienberg Südtirol Skizze Konrad FischerGleif-Kapelle und Kalvarienberg 1991

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico St. Valentin Südtirol Skizze Konrad FischerSt. Valentin 1996 Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico St. Vigil Südtirol Skizze Konrad FischerSt. Vigil 1996

1998 IGB Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V.
1998 Yehudi Menuhin live music now Franken e.V. - Skizzencollage vom Yehudi Menuhin live music now Benefizkonzert am 9.10.1999 mit Siegfried Jerusalem und jungen Künstlern in Schloß Weißenstein, Pommersfelden
1999 Siebenbürger Landsmannschaft e.V. (Weiterführung der Mitgliedschaft der verstorbenen Mutter)
20 Jahre Coburger Kreisgruppe <> Dr. Gabriele Mergenthaler: Preisgabe, Sichern, Konservieren, ... ? Zur Situation der kirchlichen Denkmalpflege und Kirchenburgen in Siebenbürgen <> projekt-kirchenburgen.ro - Leitstelle Kirchenburgen: Projektbüro beim Landeskonsistorium der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien (Siebenbürgen / Transsylvanien) zur Koordination der bau- und fördertechnischen Rettungsmaßnahmen an den gefährdeten siebenbürgisch-sächsischen Kirchenburgen <> Tartlauim Burzenland - hier war mein Großvater Viktor Mökesch evangelischer Pfarrer in der berühmten Kirchenburg bis 1941 <> http://www.siebenbuerger-traun.at/ - Die Nachbarschaft Traun in Oberösterreich <> Ausflug der Coburger zur Nachbarschaft Traun 2006 <> Frühlings- und Muttertagsfeier in Coburg 2008

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Schloß Traun Oberösterreich bei Wels Skizze Konrad Fischer

Schloß Traun, Ringmantelanlage - Hier befindet sich im 1. OG der Clubraum und im Hauptgebäude die Heimatstube der Siebenbürger Nachbarschaft Traun

Seminare/Vorträge und Publikationen
Aktuelles Seminarangebot

EKD-Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland www.stiftung-kiba.de/- Hier darf man auch selber was spenden, damit die Kirche im Dorf bleibt!

Architekturskizze - Architectural Sketch Drawing - Croquis architecturaux - Dibujo arquitectónico Schloßkirche CappenbergSchloßkirche Cappenberg 1991

Konrad Fischer: Fassaden energetisch richtig und kostensparend sanieren 1
Fassaden energetisch richtig sanieren
Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5

Links zu einigen Bauwerken, an deren Reparatur/Umbau/Modernisierung ich beratend oder mit meinem Architektur- und Ingenieurbüro mitwirke bzw. mitgewirkt habe / Links to restorated / refurbished buildings for which I did the project consultancy or for which my team colleagues and I did the whole planning and the managment of works:

Reichenstein in der Eifel - Wir gründen ein Kloster - Auszug aus der gregorianischen Complet der Benediktinermönche aus Bellaigue / Spendenaufruf (Video von Konrad Fischer)
Reichenstein in der Eifel - Wir gründen ein Kloster


Nürnberg, 12.05.2010 - Verleihung des Kostenspar-Awards von Hausgeld-Vergleich e.V. an Konrad Fischer

Curriculum vitae / Biograpy / Bio of Konrad Fischer

Birth date / place: 28.10.1955 in Würzburg

Parents:
Herbert Fischer, 1919-1979, Dipl.-Ing., freelance architect, working in building restoration, private, public and clerical buildings 1957-79;
Eva Fischer, born Möckesch 1923-1999, organist and choir director of the Evangelical Lutheran Church in Bavaria

Siblings:
Erika Fischer, born 1958, master of porcelain and glass painting, teacher at the Staatl. Berufsfachschule für Glas und Schmuck, Neugablonz;
Armin Fischer, born 1962, Dipl-Ing. (FH), freelance Architect

Marital Status: 1988 married with Petra Fischer, born Bothe, established graduate secondary-school teacher for mathematics and religion, preacher of the Evangelical Lutheran Church in Bavaria

Children: 1989 Karolina, 1991 Mechthild, 1993 Editha, 1998 Wilhelm

Schools:
1962-66 Elementary school Schwürbitz
1966-75 Secondary school: Meranier-Gymnasium Lichtenfels, math.-scientifical branch

Languages: German (native), English (fluent) Latin (five years in school), Swedish (working knowledge), Danish and Norwegian (only reading), French and Italian (better tourist level)

1975-76 Basic military service

1976-81 Technical University of Munich, Department of Architecture, Degree: Dipl.-Ing. Univ. (MSc) Architecture

Since 1979 (death of father) freelance working in the own architecture firm

1981 et seq provision of places for work experience (3 - 18 months) for students, engineers and architects from Germany, Bulgaria, Denmark, England, Kazakhstan, Moldova, Poland, Russia, Sweden, Slovenia, Czech Republic, Hungary, partly in collaboration with the German Institute for Foreign Relations, Stuttgart

1982-84 Scientific volunteer at the Bavarian State Office for Preservation of Monuments and Historic Buildings www.blfd.de, departments: reports inventory, building research, archeology, practical preservation, restoration of fine art, workshops, field offices Regensburg and Seehof, Chief: Prof Dr Michael Petzet, later President of ICOMOS International

1984 after 3 years practising registration as architect at the Bavarian Architect Chamber (Bayerische Architektenkammer) www.byak.de

1989 expanding the architecture firm with the specialized planning areas structural engineering and building technology, specialising in planning of room envelope heating systems

1989 appointment to the Advisory Board for the Restoration (Bauausschuss) of Marksburg Castle (www.marksburg.de), home of the German Castles Association (Deutsche Burgenvereinigung www.deutsche-burgen.org), chairman 1989-96

1990 appointment to the Advisory Board for Preservation (Beirat für Denkmalerhaltung) of the German Castles Association, 1st chairman since 1996, 3rd since 2006

1993 founding of the Economic Advisory Council in the Association for the Rescue and Conservation of Neuenburg Castle (www.schloss-neuenburg.de), 1st chairman 1993-97

1979-2007 more than 400 finished restoration projects with architectural and construction planning and management for private and public owners of monuments of local, regional, national and international importance in Germany; some consultancy projects for restauration and refurbishing in Germany, Austria, Italy; more than 300 Internet consultancy projects in Germany, France, Mallorca, Spain, Switzerland, Poland (details and project references see www.konrad-fischer-info.de/1refernz.htm, www.konrad-fischer-info.de/2berat.htm, www.konrad-fischer-info.de/1mader.htm, project list: www.konrad-fischer-info.de/1pl.exe)

Since 1986 several awards for preservation projects

Since 1987 organization and moderation of seminars and lectures ref. preservation planning and practical techniques for german architect chambers, university departments of architecture and preservation of monuments, ICOMOS; castle associations and other institutes in Germany, China, Denmark, Italy, Poland, Sweden (details see www.konrad-fischer-info.de/12akt.htm)

Since 1991: Publication of many articles in technical journals, conference papers and 2007 a book ref. economical preservation planning systems and practical questions

Since 1998: Edition of and contributions for the International Web Magazine for Restoration and Conservation of Old Buildings and Monuments www.konrad-fischer-info.de (Example: Low-cost repair of historical buildings)

Artistic activities
1970 et seq participation in various choirs
1973 et seq cellist in the Instrumental Collegium Lichtenfels
1976 et seq Academic Choir Association Munich AGV
1981 et seq publishing of calendars with own drawings, sketches and aquarelles

Since 1979 free study travels to Denmark, France, Greece, Italy, Netherlands, Poland, Sweden, Yugoslavia
1987 Poland, invitation Architects Association of Poland SARP
1988 Bulgaria, invitation Bulgarian Architects Association SAB
1991 Sofia, Bulgaria, as a German delegate to UNESCO experts meeting, Project 'Blue Danube', Intercultural links and Interaction of Danubian Countries
2012 Iran, as a delegate invited from the Cultural Ibn Sina Institute
2015 Shanghai, study travel combined with an invitation of the Tongji University

Hochstadt 16/01/25

Burg, Schloß, Altbau, Restaurieren, Instandsetzen, Modernisieren, Sanieren, Umbauen, Konservieren


Offene Stellen in meinem Architektur- und Ingenieurbüro
Altbau und Denkmalpflege Informationen Startseite