Weitere Datenübertragung Ihres Webseitenbesuchs an Google durch ein Opt-Out-Cookie stoppen - Klick!
Stop transferring your visit data to Google by a Opt-Out-Cookie - click!: Stop Google Analytics Cookie Info.

Konrad Fischer Konrad Fischer: Altbauten kostengünstig sanieren
Altbau und Denkmalpflege Informationen - Startseite / Impressum
Inhaltsverzeichnis - Sitemap - über 1.500 Druckseiten unabhängige Bauinformationen
Bauberatung für Jedermann +++ Alles auf CD +++ Zur Energiesparseite mit kommentierten Bauschäden
Frechheiten zum besseren Bauen +++ Für Bauherren und Baufachleute: Tagesseminare bundesweit
Krachende Schwarten? Ein kritischer Blick auf Mörtel, Putz und Anstriche am Baudenkmal
Kostengünstiges Instandsetzen von Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Villen - Ratgeber zu Kauf, Finanzierung, Planung (PDF eBook)
Altbauten kostengünstig sanieren - Heiße Tipps gegen Sanierpfusch im bestimmt frechsten Baubuch aller Zeiten (PDF eBook + Druckversion)






Altbautaugliche Verfahren und Baustoffe
2. Erneuerung oder Erhalt von Altputzen und Alt-Anstrichen

Fassadeninstandsetzung: Putz, WDVS und Anstrich - Probleme und Lösungen 1

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Hinweis: Da es hier um die Praxis bei Altbau und Denkmalpflege geht, lassen sich baustoffliche Verweise und Zitate nicht immer ganz vermeiden. Es sind damit keine Empfehlungen oder Verdikte ausgesprochen. Für altbauverträgliche Produkte sollte Voraussetzung sein: Eignungsnachweis und qualifizierte Volldeklaration im Sinne des hier abzurufenden Vorschlags.

Inhaltsverzeichnis Baustoffkapitel:
Einführung zum Problemkreis "Modernes Bauen"
Einige Tips zur Produktvermarktung - Ihre raffinierten (von Raffen?) Methoden, Tricks und Betrugsmanöver
Zusammenfassung
Die anderen Kapitel: 0. Aktuelles
1. Gibt es "aufsteigende Feuchte"?
2. Erneuerung oder Erhalt von Altputzen
3. Erneuerung oder Erhalt von Altfenstern
4. Geeignete und ungeeignete Farbsysteme auf Holzuntergründen im Innen- und Außenbereich
4a. Rostschutzanstrich
5. Wirksamer bekämpfender und vorbeugender Holzschutz ohne Gift
6. Luftkalkmörtel für Mauerwerk, Innen- und Außenputze, Dachdeckerbedarf, Verfugung und Verpressung
7. Mineralische untergrundverträgliche Anstrichsysteme
8. Ertüchtigung historischer Gründungen durch Stopfverfahren
9. Natursteinrestaurierung/Naturstein
9a. Boden/Verkleidung keramisch/mineralisch
9b. Reinigungsverfahren für verschmutzte Altoberflächen
10. Wandbildner im Altbau
10a. Nachtrag: Fachwerkbau/Holzfußboden/Fußbodenaufbau allgemein
11. Der Stahlbeton und Zement
12. Dachdeckung und -konstruktion
13. WDVS-Fassaden-Wärmedämmung
14. Brandschutz im Altbau
15. Arbeitssicherheit bei der Altbauinstandsetzung
16. Links zu verwandten sonstigen Themenbereichen

"Zum Unglück hat sich mit der Industrie ein System verbunden,
das Profit als den eigentlichen Motor des gesellschaftlichen Fortschritts betrachtet,
den Wettbewerb als das oberste Gesetz der Wirtschaft,
Eigentum an den Produktionsgütern als absolutes Recht,
ohne Schranken,
ohne entsprechende Verpflichtung der Gesellschaft gegenüber. [...]
Noch einmal sei feierlich daran erinnert,
dass Wirtschaft im Dienst des Menschen steht."
Papst Paul IV.
(in seiner Enzyklika über den Fortschritt der Völker -
POPULORUM PROGRESSIO - Volltext deutsch )

Das Bild zum Thema: Frans Francken - Der Tod und der Kaufmann (1620)

2. Fassadeninstandsetzung: Putz, WDVS und Anstrich - Probleme und Lösungen 1

Kapitel 2 3 4 5 6 7 8 9

Baustoffseite
Luftkalkmörtel für die verschiedenen Bauaufgaben
Praxis-Ratgeber: Die erhaltende Instandsetzung von historischen Putzfassaden
Neu:
Krachende Schwarten? Ein kritischer Blick auf Mörtel, Putz und Anstriche am Baudenkmal
Kalkputz und Mörtel am Baudenkmal
Kalkputz und Mörtel am Baudenkmal. Fallbeispiele aus der Sicht des Architekten - Vortragstext bei EUROLIME, Mainz 1998
Luftkalkmörtel und seine aktuelle Vergütungspraxis - mit Volldeklaration und vielen technischen Untersuchungsergebnissen
Die häufigsten Schadensursachen bei Kalkmörteln
Anstrich auf Kalkmörtel
Technische Informationen Kalk-Tünche
Sanierputz

Ja, hier sind Sie genau richtig mit Ihren Fragen rund um die richtige Putz- und Anstrichlösung für Ihre Fassade. Darf es auch ein notwendigerweise zur besseren Haltbarkeit geheiztes Wärmedämmverbundsystem WDVS sein? Allerlei ist am Markt, keiner blickt da mehr durch. Was für Sie und Ihre Fassade am besten taugen könnte, wollen wir hier miteinander verhandeln. Wie Sie sicher wissen, stehen die Sie wohlfeil oder kostenpflichtig beratenden Handwerker, aber leider auch Planer und Beamten hin und wieder in freundschaftlichster Beziehung mit den Pharmareferenten/Chemieberatern/Sanierberatern der Herstellerseite. Eieiei und noch ein Ei! Kann es so die perfekte Beratung für Sie, ihre knappe Kasse und ihr krankes Haus geben?

Mein Tipp: Machen Sie sich selber schlau. Dafür finden Sie hier bestimmt genug Info. Sie brauchen sie nur zu lesen. Und folgen Sie den Links, das schadet nie. Egel welchen ...


So sieht ein purer und rein kristallin wasserverglaster Silikatanstrich / Kali-Wasserglas-Silikatfarbe / Mineralfarbe auf Kalkmörtel nach einigen Jahren aus. Wieso? Lesen Sie ruhig weiter, wenn Sie mehr darüber wissen wollen, wie sich alte und moderne Anstrichsysteme auf diversen Untergründen eignen, wie sie altern und wie und ob sie den Malgrund beschädigen können.


Und so kann's geh'n, wenn Sie den wasserabweisenden dampfdiffusionsoffenen Verheißungen der Farbchemiepamperer Vertrauen schenken und Mineralfarben=SilikatDISPERSIONSfarben!!!, "normale" Dispersionfarben, Silikonharzfarben, Kalkdispersionsfarben, Lotusfarben oder sonstige Zaubertinkturen als Heilmittel/Sanier-Mittel auf die bewitterte Fassade schmieren lassen.



Hinter solchen Pfuschereien steckt immer ein selbstbewußt / zuversichtlich dröhnender Schmieraxler / Malermeister, ein krawattengeschmückter Verkaufsprofi als "Pharmareferent" der Chemiebuden / Sanierberater, oft auch ein von den beiden Vorgenannten weihnachtsgeschenkbeglückter Planer. In seinem Leistungsverzeichnis - umsonst in sein Büro zugemailt von - Raten Sie mal! - steht dann sinngemäß und VOB-verbotenerweise: "Fassadenquadratmeter beschmieren mit Produkt XY oder gleichwertig". Warum? Ja vielleicht, weil der Planer mit der Firma XY immer so liebenswürdige / gute "Erfahrungen" hatte? Und weil die doch bekannt und seriös und überall und vor allem in der Denkmalpflege tätig ist? Und selbstverständlich von allen herumschlaumeiernden Denkmalreferenten landauf und -ab empfohlen. Gelle?

So ein Fassadenmüll kostet natürlich schon bei der Erstellung wesentlich mehr, als bestandsgerechte Handwerkskunst mit witterungsverträglichen und bewährten Baustoffen. Die Weihnachtsgeschenke fallen ja nicht vom Himmel. Und bald wird bei der fälligen Sanierung wieder ordentlich Kohle verdient. Auf Kosten des Bauherrn, wie denn sonst? Dafür begnügt sich so ein hintenrumbeglückter Planer mit Honoraren, die weit unterhalb der gebotenen und vorgeschriebenen Honorarsätze liegen. Es sollte ja unbedingt so billig sein, ätsch, mein lieber schlauer Bauherr / Bautölpel! Und natürlich wird das Denkmalamt wieder seine zuschußbewehrten Forderungen für die Verhunzung der alten Oberflächen mit modernem Schiet geben, das Baudenkmal ist ja so arg wichtig ...

Immer wieder geht es bei alten Fassaden und Innenräumen um die Frage, ob es technisch, denkmalpflegerisch und wirtschaftlich sinnvoll ist, den Bestand an historischen Putzen zu erhalten. Sie erhalten hier und bei den o.g. Links wertvolle Hinweise und freche Tipps aus der Praxis. Frank und frei, es kostet Sie höchstens Ihre Zeit und Nerven. Vielleicht lohnt es sich? Und um sich woanders schlau zu machen, können Sie auch hier mal drücken: Ratgeber und Info zu Maler, Lackierer, Rauhfaser, Rauhfasertapete, Farben, Wandfarben, Schimmel, Schimmelbefall, Schimmelpilz, Pinsel, Pinselarten.

Hier weiter: Seite 2
Alte Ankerlinks, keine automatische Weiterleitung, bei Interesse bitte drücken:
Anstrichabnahme Giftfarben Silikatproblem Wasserabweisende Anstriche "Arendt, Seele: Sanierputz auf historischem Mauerwerk"





Literatur zu Putz und Farbe, Anstrich und Fassade, Badgestaltung und Lehmbau-Technik:













Altbau und Denkmalpflege Informationen Startseite