Weitere Datenübertragung Ihres Webseitenbesuchs an Google durch ein Opt-Out-Cookie stoppen - Klick!
Stop transferring your visit data to Google by a Opt-Out-Cookie - click!: Stop Google Analytics Cookie Info.

Konrad Fischer Konrad Fischer: Altbauten kostengünstig sanieren
Altbau und Denkmalpflege Informationen - Startseite / Impressum
Inhaltsverzeichnis - Sitemap - über 1.500 Druckseiten unabhängige Bauinformationen
Die härtesten Bücher gegen den Klimabetrug - Kurz + deftig rezensiert +++ Bau- und Fachwerkbücher - Knapp + (teils) kritisch rezensiert
Auslandskredit ohne Schufa - Wie, wieviel, was und wo - Tipps und Risiken
Singles - Treff und Dating im Altbau - 12 nicht ganz ernst gemeinte Tipps - oder doch?
Versicherungen am Bau - was braucht der Bauherr / Hausbesitzer wirklich, wo sind die Probleme? +++ Erfolgreich Instandsetzen - wie geht das?
Praxisratgeber Kostengünstig sanieren +++ Für Bauherren und Baufachleute: Tagesseminare bundesweit
Wie gründet man ein Museum? 25 erprobte Praxistips um den Dachboden zu leeren und den Gemeindekämmerer zu ruinieren
Planen+Bauen, Kostenexplosionen+Korruption
Kostengünstiges Instandsetzen von Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Villen - Ratgeber zu Kauf, Finanzierung, Planung (PDF eBook)
Altbauten kostengünstig sanieren: Heiße Tipps gegen Sanierpfusch im bestimmt frechsten Baubuch aller Zeiten (PDF eBook + Druckversion)






Finanzierung und Förderung 6

Eine Sammlung heiterer und bitterer Info - mit strategischen Tips für Denkmalpflege und Denkmalschutz

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14: Infolinks Finanzierung / Förderung 15: Kommunale Haushaltssanierung 16: Gute-Nacht-Geschichte zum Geld 1 17/2 18/3 19/4 20/5 21/6

(Vorsicht: Manchmal starker Tobak zum geschwinderen Lernerfolg in unserer schnelllebigen Internetzeit. Wichtiger Hinweis für Nörgler: Nur als Witz gemeint! Satire darf ja heute fast alles (wenns nicht gerade um die Guten geht, gelle?), oder?)

Ein sehr guter Sachwalter der Förderzukunft unserer Steuerzahler ist bekanntermaßen auch die EU, dies beweist nicht nur die SZ vom 11.9.1999, sondern auch nachfolgende Räubereien, die dann zur bisher wenig abschreckenden EU-Betrugsbekämpfungseinheit OLAF führten. Daß das alles der Förderung von Baudenkmalsanierungen unter der Ägide staatlicher Denkmalpflege nichts nutzt und die knappen Mittel für den Denkmalschutzt weiter auszehrt, dürfte klar sein:

Vielleicht steckt auch Förderzukunft in verwanzten Rattenlöchern, die man - den Primitiv-Vorurteilen gegenüber konservierender Denkmalpflege folgend - menschlicher Nutzung endgültig entzieht und unter Naturschutz mit dicker Ko-Finanzierung der mehr und mehr auf- und blankziehenden EU-Ökokratur stellt:

Obermain-Tagblatt 8.11.1999

Und am 3.11.99 las man dazu im OT:

Ja, da denkt man doch gleich an den berühmten Kommissarinnenbefehl oder so.

Ein Vorschlag zur Güte: Deklarieren wir doch einfach alle deutschen Arbeitslosen zu von Arbeit bedrohten Faulpelzbären, den Rest zu Kuckucks, Zaunkönigen, Spottdrosseln, Mauerblümchen und Mimosenpflänzchen, die Kapitalisten dann zu von Armut bedrohten Wölfen und Haifischen. So bekommen wir ein erstklassiges Schutzgebiet namens BRD. Da stören eigentlich nur noch unsere ausländischen Mitbürger, aber die bekommen das Wildhüterdiplom und den Schlüssel zum Zaun. Und unsere EU-Nachbarn kommen dann jeden Herbst zur Populationskontrolle, Benasenringung, Brandmakierung, Fellschur, Abfischung und Sauhatz.

Ja, es geht noch weiter








Altbau und Denkmalpflege Informationen - Startseite
Tips zur Finanzierung
Die Wirtschaftlichkeitsberechnung als Planungs- und Finanzierungsgrundlage