Weitere Datenübertragung Ihres Webseitenbesuchs an Google durch ein Opt-Out-Cookie stoppen - Klick!
Stop transferring your visit data to Google by a Opt-Out-Cookie - click!: Stop Google Analytics Cookie Info.

Konrad Fischer Konrad Fischer: Altbauten kostengünstig sanieren
Altbau und Denkmalpflege Informationen - Startseite / Impressum
Inhaltsverzeichnis - Sitemap - über 1.500 Druckseiten unabhängige Bauinformationen
Die härtesten Bücher gegen den Klimabetrug - Kurz + deftig rezensiert +++ Bau- und Fachwerkbücher - Knapp + (teils) kritisch rezensiert
Auslandskredit ohne Schufa - Wie, wieviel, was und wo - Tipps und Risiken
Singles - Treff und Dating im Altbau - 12 nicht ganz ernst gemeinte Tipps - oder doch?
Versicherungen am Bau - was braucht der Bauherr / Hausbesitzer wirklich, wo sind die Probleme? +++ Erfolgreich Instandsetzen - wie geht das?
Praxisratgeber Kostengünstig sanieren +++ Für Bauherren und Baufachleute: Tagesseminare bundesweit
Wie gründet man ein Museum? 25 erprobte Praxistips um den Dachboden zu leeren und den Gemeindekämmerer zu ruinieren
Planen+Bauen, Kostenexplosionen+Korruption
Kostengünstiges Instandsetzen von Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Villen - Ratgeber zu Kauf, Finanzierung, Planung (PDF eBook)
Altbauten kostengünstig sanieren: Heiße Tipps gegen Sanierpfusch im bestimmt frechsten Baubuch aller Zeiten (PDF eBook + Druckversion)






Finanzierung und Förderung 11

Eine Sammlung heiterer und bitterer Info - mit strategischen Tips für Denkmalpflege und Denkmalschutz

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14: Infolinks Finanzierung / Förderung 15: Kommunale Haushaltssanierung 16: Gute-Nacht-Geschichte zum Geld 1 17/2 18/3 19/4 20/5 21/6

(Vorsicht: Manchmal starker Tobak zum geschwinderen Lernerfolg in unserer schnelllebigen Internetzeit. Wichtiger Hinweis für Nörgler: Nur als Witz gemeint! Satire darf ja heute fast alles (wenns nicht gerade um die Guten geht, gelle?), oder?)

Wie ist es eigentlich bestellt mit unserem Bananenrepublikswesen? Bricht zusammen, was zusammengehört? Und es wundert bei den offenbar nur von uns Wenigverdienern bedienten Steuerkassen nicht mehr so sehr, als man am 23.10.1999 in der SZ folgendes las:

Die sich so diskret, dem Kenner vertraut ankündigenden Nymphenburger Trauerspiele enden dann wie immer, wenn man lustig auf fremde Kosten nach üblicherweise kostenexplodierender Staatsplanungsmanier vor sich dahinbaut/-verschwendet: 10 Millionen Euro Baukosten, 90 Prozent zahlt davon der gute Staat, 10 Prozent "in erster Linie" (?!) die Gesellschaft der schwerreichen "Freunde des Nationaltheaters": Die Hubertussaal-Sanierstory

Oder mal diskret anklopfen bei den Regensburger Besserverdienern, die sich das Wohnen in erzkatholischen Fürstenreidenzen leisten:

Süddeutsche Zeitung 20.11.1999

Für uns Zahlenkünstler heißt das:

Eine Top-Wirtschaftlichkeit! Empfehlenwertes Modell, wenn unsere Steuer-, Renten- und Gesundheitsreformer genug reiche Pinkel überleben lassen. Es gibt ja gottseidank noch die Shareholder, Politik- und Behörden-Berater und genugmitverdienenden Politiker im Ruhe- bzw. Wartestand.

Ein schönes Nutzungsmodell für alte Klöster hatte sich einst eine Ordensgemeinschaft ausgedacht, das natürlich ohne öffentliche Förderung nicht auskommen und derzeit - mehr oder weniger - von vielen Klöstern als Zukunftsmodell gehandelt wird - Süddeutsche Zeitung 17.12.1999:

Allerletzte Bemerkung: Nur die sozialeinheizkommunistischen DDRler setzen "Rekonstruktion", mit "Denkmalinstandsetzung" gleich. War das auch hier so gemeint?

Kloster Reichenstein Klosterstifter werden

Das Projekt kommt dann relativ schnell zum Erliegen. Nun wird es darum gehen, das wirklich Notwendige mit dem gerade noch Machbaren zur Deckung zu bringen und vor allem die in üblichen Planungsmethoden offenbar ganz und gar unbekannten Folterinstrumente äußerster Kostendämpfung inkl. sparsamster Substanzweiterverwendung zum Einsatz zu bringen. Auch ein spannendes Abenteuer gerade in Zeiten knapper Kassen.

Wie es wirklich klappen könnte, mit viel privater Opferbereitschaft und Abenteuerlust beim Klosteraufbau für eine Ordensgemeinschaft des Benediktinerordens und sogar mit erquicklichen staatlichen Denkmalfördermittelen / staatlicher Denkmalförderung, zeigt Kloster Reichenstein - eine Männerkloster in Kalterherberg bei Monschau in der Eifel:

Im Unterschied zu Irrsinnsprojekten, in denen 'Penny wise and Pound foolish', 'Saving the Penny and losing the Pound', 'Mit Schinken nach der Wurst werfen', normgeblähter Bauluxus und teuerpfuschiges Produktplacement mittels hinter dem 'Billig'-Planer versteckten Pharmareferenten, respektive Industrie-'Sanierberatern' objektschädigende und in der Sache sinnloseste Baumethoden von Sanierputz 'Sanier'-Putz und Mineralfarbe 'Mineral'-Farbe' über die sägende, injizierende oder gar elektronische Mauertrockenlegung Horizontalisolierung Aufsteigende Feuchte Mauer-'Trockenlegung' bis zur energetisch wirkungslosesten, aber schimmelzüchtendsten Schimmelpilz Dämmstoff Mineralwolle Dämmstofforgie zu den beliebtesten und amtlich anerkanntesten Vorzugsmethoden der Bauerrnbeutel- und Zuschußplünderung ausbauen.

weiter








Altbau und Denkmalpflege Informationen - Startseite
Tips zur Finanzierung
Die Wirtschaftlichkeitsberechnung als Planungs- und Finanzierungsgrundlage