Weitere Datenübertragung Ihres Webseitenbesuchs an Google durch ein Opt-Out-Cookie stoppen - Klick!
Stop transferring your visit data to Google by a Opt-Out-Cookie - click!: Stop Google Analytics Cookie Info.

Konrad Fischer Konrad Fischer: Altbauten kostengünstig sanieren
Altbau und Denkmalpflege Informationen - Startseite / Impressum
Inhaltsverzeichnis – Sitemap – über 1.500 Druckseiten unabhängige Bauinformationen
Die härtesten Bücher gegen den Klimabetrug – Kurz + deftig rezensiert +++ Bau- und Fachwerkbücher – Knapp + (teils) kritisch rezensiert
Trick 17: EnEV-Befreiung gem. § 24 (17 alt)! +++ Fragen? +++ Alles auf CD
27.10.06: DER SPIEGEL: Energiepass: Zu Tode gedämmte Häuser
Kostengünstiges Instandsetzen von Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Villen – Ratgeber zu Kauf, Finanzierung, Planung (PDF eBook)
Altbauten kostengünstig sanieren - Heiße Tipps gegen Sanierpfusch im bestimmt frechsten Baubuch aller Zeiten (PDF eBook + Druckversion)
Welche Versicherungen brauchen Hausbesitzer und Bauherren?
Altbauverträgliche Bautechnik +++ Bau- und Planungskosten im Altbau – Vergleichsberechnung +++ Das Handwerkerquiz + Das Planerquiz für schlaue Bauherrn




Energiesparen im Altbau ohne Fassadendämmung, Dämmstoff, Dachdämmung, Wärmedämmung, Wärmedämmverbundsystem WDVS

Praxis Ratgeber zur Denkmalpflege

Kostengünstiges Instandsetzen von Altbauten und Baudenkmälern
Die besten Tipps und Tricks zu Kauf, Finanzierung, Planung und Projektorganisation - 1

Informationsschriften der Deutsche Burgenvereinigung e.V.(DBV)

BEIRAT FÜR DENKMALERHALTUNG
(aktualisierte/ergänzte Version)


















Konrad Fischer

Wirtschaftliches Instandsetzen von Altbauten und Baudenkmälern – Kauf, Finanzierung, Planung und Projektorganisation

1. Vorbemerkung 2. Der Immobilienkauf 3. Öffentliche und private Förderung für die Instandsetzung von Baudenkmälern 4. Von der Reparatur zur Zerstörung 5. Entwurfsstrategie 6. Der erste Planungsschritt 7. Bestandsaufnahme mit System 8. Nutzungsentwurf 9. Reparaturplanung und Konstruktionsentwurf 10. Leistungsbeschreibung, Baukosten und Bauablauf 11. Investitionsziel / 12. Zusammenfassung / Empfohlene Fachliteratur zu Finanzierung und Technik

1. Vorbemerkung

Sie besitzen ein altes Haus? Oder wollen eines kaufen, weil es in Ihre Lebensplanung paßt, weil Sie entdeckt haben, daß das Leben als Denkmalbauherr und -besitzer eines der letzten großen romantischen Abenteuer der Moderne ist – mit einem riesigen Potential an Vergnügen, Selbstverwirklichung und gesellschaftlichem Ansehen, tiefem Glücksempfinden und damit auch wahre Befriedigung ohne gleichen? Oder sind Sie in der Bau- und Immobilienbranche, an staatlichen Baubehörden oder gar einem Denkmalamt beschäftigt? Dann dürften Sie eines ganz sicher wissen:

Das Instandsetzen von Altbauten und Baudenkmälern bietet neben allen vergnüglichen Seiten viele wirtschaftliche und technische Probleme, die sich leider auch zur Tragödie auswachsen können.

Um alte Gebäude an eine moderne Nutzung anzupassen, genügt es meistens nicht, nur die Wände und Fassaden neu anzustreichen und ein paar abgenutzte Bodenbeläge zu erneuern. Falsche Instandhaltungsmaßnahmen oder auch verpfuschte Sanierungen verursachten oft wesentlich größere Bauschäden an den Dachkonstruktionen, den Decken und Wänden, als sich oberflächlich erkennen läßt. Für eine neue Nutzung müssen die Elektrik und Heizung, die Wasserleitungen und weitere Gebäudetechnik bis zur Brand- und Einbruchmeldeanlage meist mehr oder weniger modernisiert und ergänzt werden. Manchmal sind Umbauten oder gestalterische Änderungen der Hausstruktur unumgänglich. Vielleicht auch Anbauten, um die Hausfläche zu erweitern, die Nutzbarkeit und den Wohnkomfort zu verbessern oder Abrisse, um alte Bausünden oder störende und unbrauchbare Bauvolumen wieder zu beseitigen.

Die Planung und Durchführung aller im Einzelfall erforderlichen Baumaßnahmen kosten Geld. Und das ist für die meisten öffentlichen, gewerblichen und privaten Hauseigentümer immer knapp, nicht nur in heutigen Zeiten der Wirtschaftsrezession. Auch bei wertvollen Baudenkmälern des Adels wie Burgen, Schlösser, Paläste und Herrenhäuser, Villen, Bürger- und Bauernhäuser, Mühlen, Kirchen und Klöster, für historische Industriebauten und öffentliche Gebäude wie Rathäuser und Schulen gelingt die Baufinanzierung nicht immer im wünschenswerten Umfang. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel.

Reichenstein in der Eifel - Wir gründen ein Kloster (Video von Konrad Fischer)


Kloster Reichenstein Klosterstifter werden

Die Suche nach einer erfolgreichen Planungs-, Nutzungs- und Finanzierungsstrategie ist die entscheidende Herausforderung für die Zukunft unserer Altbauten. Gestaltungsfragen treten demgegenüber eher in den Hintergrund. Wie kann der Denkmalschutz und die Bauwerkserhaltung an unseren geliebten Altbauten auch wirtschaftlich gelingen? Wie bleibt nach all den konstruktiven Instandsetzungen zerstörter Bausubstanz des Traumhauses oder Märchenschlosses genug Geld übrig für die sorgfältige Restaurierung der historisch wertvollen Bauteile, Oberflächen und Möbel, die nutzungsbedingten Umbauten und Modernisierungen sowie die notwendige Ausstattung?

Selbstverständlich gibt es dafür keine absolut sicheren Rezepte. Einige Grundsätze haben sich dennoch bewährt. Was sind die wesentlichen Strategien für größere Investitionen an Baudenkmälern und anderen bedeutenden Altbauten? Die Erfahrungen des Autors an über 400 Instandsetzungsprojekten seit 1979, darunter auch größere Bauanlagen wie Burgen und Schlösser, Kirchen und Klöster mit adeligen, kirchlichen, privaten, gewebrlichen und öffentlichen Auftraggebern sollen hier kurz zusammengefaßt werden – ohne Erfolgsgarantie, aber als Anregung für ähnliche Fälle.

Hier weiter: 2. Der Immobilienkauf


Autor:
Konrad Fischer
Dipl.-Ing. Architekt BYAK
Mitglied des Beirats für Denkmalerhaltung der Deutschen Burgenvereinigung e.V.
Hauptstr. 50, 96272 Hochstadt a. Main
Telefon und Email

Inhaltsverzeichnis:
1. Vorbemerkung 2. Der Immobilienkauf 3. Öffentliche und private Förderung für die Instandsetzung von Baudenkmälern 4. Von der Reparatur zur Zerstörung 5. Entwurfsstrategie 6. Der erste Planungsschritt 7. Bestandsaufnahme mit System 8. Nutzungsentwurf 9. Reparaturplanung und Konstruktionsentwurf 10. Leistungsbeschreibung, Baukosten und Bauablauf 11. Investitionsziel / 12. Zusammenfassung / Empfohlene Fachliteratur zu Finanzierung und Technik





Altbau und Denkmalpflege Informationen Startseite
Wie finanziert man eine Bausanierung? <> Wie berechnet man, ob eine Altbauausanierung finanzierbar ist? <> Wie plant man eine kostengünstige Bausanierung und Altbaumodernisierung?
Altbauverträgliche Bautechnik
Bau- und Schadensgutachten, Hauskauf- und Bauberatung