Weitere Datenübertragung Ihres Webseitenbesuchs an Google durch ein Opt-Out-Cookie stoppen - Klick!
Stop transferring your visit data to Google by a Opt-Out-Cookie - click!: Stop Google Analytics Cookie Info.

Konrad Fischer: Altbauten kostengünstig sanieren Konrad Fischer
Altbau und Denkmalpflege Informationen - Startseite / Impressum
Inhaltsverzeichnis - Sitemap - über 1.500 Druckseiten unabhängige Bauinformationen
Die härtesten Bücher gegen den Klimabetrug - Kurz + deftig rezensiert +++ Bau- und Fachwerkbücher - Knapp + (teils) kritisch rezensiert
Trick 17: EnEV-Befreiung gem. § 25 (17 alt)! +++ Fragen? +++ Alles auf CD +++ 27.10.06: DER SPIEGEL: Energiepass: Zu Tode gedämmte Häuser
Kostengünstiges Instandsetzen von Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Villen - Ratgeber zu Kauf, Finanzierung, Planung (PDF eBook)
Altbauten kostengünstig sanieren - Heiße Tipps gegen Sanierpfusch im bestimmt frechsten Baubuch aller Zeiten (PDF eBook + Druckversion)







Klimalügen, Energiesparschwindel und Baupfusch durch falsche Verordnungen und Normen
Freche Leserbriefe von Konrad Fischer 3
(aktualisiert 04.06.07)

Themen:
1.Sanierung mit ungeeigneten Methoden
2. Putzerneuerung am Baudenkmal/WDVS/Kunstharzmörtel
3. Holzschutz
4. Anstrich auf Holzoberflächen
5. Sanierputz
6. Sanierputz auf historischem Mauerwerk
7. Wärmedämmung und Schimmel
8. Wärmedämmung und -speicherung/Fenster
9. Lüftungsanlagen/Hüllflächentemperierung
10. Wärmebrücken durch Dachausbau
11. Treibhaus, Globale Erwärmung/Erkältung, Ökowahn, Schimmel und Dämmung
12. k (U) - Wert - Gilt er?
13. EnEV - EnergieEinsparVerordnung - ein MUSS?
14. Dies und Das / Neubau / Trinkwasserqualität / Sonstiges


"Deutsche Größe
Das ist nicht des Deutschen Größe
Obzusiegen mit dem Schwert,
In das Geisterreich zu dringen,
Vorurteile zu besiegen,
Männlich mit dem Wahn zu kriegen
Das ist seines Eifers wert."
Friedrich von Schiller


3. Holzschutz

Redaktion Bauhandwerk/Bausanierung

B+B 1-2/2000, Kabelitz, Holzschutz im Außenbereich

Leserbrief (veröffentlicht 3/2000, leicht gekürzt)

Sehr geehrter Herr Birkenfeld,

der Beitrag von Herrn Kabelitz zum Thema Holzschutz war für uns Praktiker sehr wichtig: In unmißverständlicher Form wurde Fachwissen zum konstruktiven Holzschutz geliefert und die "chemiearme, wenn nicht chemiefreie Zukunft" beschworen. Der Holzschutzmittelskandal und die wenig dauerhafte Schutzwirkung der Mensch und Holz vergiftenden Präparate bieten ja ausreichende Gründe, hier konstruktives Verständnis und giftfreie Alternativen zu bevorzugen.

Der Einschränkung gegenüber dem "Blauen Engel" ist unbedingt zuzustimmen, er beweist nur, daß in einem Produkt weniger Gift als vorher ist - für von vornherein giftfreie, also unbedenkliche Mittel kann er gar nicht "verliehen" werden.

Die Funktion "wirkstofffreier Farbanstriche" als möglicher Schutzfaktor auf "wetterbeanspruchtem" Holz ist richtig - allerdings nur bis zur ersten mechanischen Verletzung: Dann packt der holzzerstörende Pilz das schutzlose Bauteil an, mit allen bekannten Folgen.

Was Herr Kabelitz offenbar noch nicht kennt, sind giftfrei wirkende Holzschutzmittel - vorbeugend und bekämpfend gegen Insekten- und Pilzangriff. ... Das Holz wird dabei durch einen Mineralisierungsprozeß geschützt. Nebenbei verstärkt es die Holzstruktur - sehr erwünscht bei angegriffenem Altholz - und hemmt die Entflammbarkeit.

Weitere Informationen zu dieser gerade im Bestand sinnvollen und seit Jahren bewährten Revolution des Holzschutzes gibt es auf den "Altbau und Denkmalpflege Informationen" http://www.konrad-fischer-info.de/2hsm.htm

Mit freundlichem Gruß

Konrad Fischer Architekt BYAK





Altbau und Denkmalpflege Informationen Startseite
Bauanfragen - Internetfragestunde
Energiesparseite
Baustoffseite