Weitere Datenübertragung Ihres Webseitenbesuchs an Google durch ein Opt-Out-Cookie stoppen - Klick!
Stop transferring your visit data to Google by a Opt-Out-Cookie - click!: Stop Google Analytics Cookie Info.

Konrad Fischer: Altbauten kostengünstig sanieren Konrad Fischer
Konrad Fischers Altbau und Denkmalpflege Informationen - Startseite mit Impressum
Inhaltsverzeichnis - Sitemap - über 1.500 Druckseiten unabhängige Bauinformationen

Das Klima-Manifest von Heiligenroth
www.klimamanifest-von-heiligenroth.de/
Die härtesten Bücher gegen den Klimabetrug - Kurz + deftig rezensiert
Kostengünstiges Instandsetzen von Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Villen - Ratgeber zu Kauf, Finanzierung, Planung (PDF eBook)
Konrad Fischer: "Altbauten kostengünstig sanieren":
Heiße Tipps & Tricks gegen Sanierpfusch, Planungs-, Baustoff- Handwerks-, Öko- und Klimaschwindel im bestimmt frechsten Baubuch aller Zeiten
2. verbesserte und umfangreich erweiterte Auflage! (PDF eBook + Druckversion)
Energiespar- und Klima-Seite +++ Klimafakten und Klimalügen - wer fädelt ein und wer kassiert?
Videos zum Klimaschwindel +++ Klimawandel + Klimaschwindel +++ Der Globale Klimawandel - was stimmt?
Klimasarkasmus, Klimazynismus und der Nairobi-Report. Warum es keine Klimakillergase gibt und wie sie wirken.
Die Spatzseite - Was die Spatzen von den Dächern pfeifen und sich sonst niemand zu sagen traut






KLIMAFAKTEN UND KLIMALÜGEN 65

Zum Ökoterrorismus durch Energiesparzwang und Klimaschutzerpressung

Inhalt

1 Einleitung: ein Mailwechsel mit einem anonymen Klimaterroristen
2 Geht es um Energiesparen? Umweltschutz?? CO2??? Welterlösung????
3-7 Medienmanipulation 1 2 3 4 5
8-10 Versiegende Energiequellen? 1 2 3
11-39 Vergebliche Liebesmüh besorgter Bürger aus dem Ökowiderstand 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29
40-51 Dipl.- Met. Dr. Wolfgang Thüne gegen den Treibhausschwindel 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
52-54 Dämmtechnik - Ökologie und Ökonomie 1 2 3
55-59 Wer ist schuld am Klimawandel? 1 2 3 4 5
60-62 CO2-Emissions-Zertifikathandelsterror 1 2 3 (mit INFAS/FAQ-Bundestagsumfrage)
63 Das Klimaschutz-Quiz
64 Aus dem Brennstoffspiegel
65 Rückversicherung und Klimapropaganda
66-67 Ökos Pro Atomkraft 1 2
68-73 Ökoterrorismus - Die Grüne Bewegung 1 2 3 4 5 6


65 Ökoterrorismus - Rückversicherung und Klimapropaganda

Ein wichtiger Linktip von Otto Wildgruber:

Aus deutschen Rückversicherungskreisen wird der Klimaschwindel besonders dreist unterstützt. Anmaßende Klimaprognosen als tägliche Horrormeldungen werden abgesondert zu Hauf, teure Klimaschutz-Bücher werden gedruckt und unter die Leute gebracht, an Ökohorrortagungen nimmt man eine vornehme und sponsorierende Rolle ein. Eigene Stabsgruppen mit sog. Wissenschaftlern werden gebildet, um das Ökopropagandawerk möglichst fest und sicher zu fundamentieren. Na, das Geld zu all diesem bösen Treiben gegen die Wahrheit hat eine Versicherung bestimmt, wofür hat man denn Kunden, die auf derartige Versicherungsekel hereinfallen? Die wollen doch immer das gleiche: Zahlen und im Fall der Fälle im Regen stehen gelassen werden, oddä?

Man verfolgt offenbar auch in Rückversicherungskreisen das Ziel, das Geschäft mit der Angstmaximierung nach allerbesten Kräften zu fördern. So behauptet man frech, daß angeblich heutzutage zunehmende Hurrikanschäden auf menschengemachte Meereserwärmung zurückzuführen seien. Daß sich hier alles anders verhält, und beispielsweise von 1920-29 die Sturmschäden in den USA ca. doppelt so hohe Kosten (auf heute umgerechnet) wie 1990-99 verursachten und die katastrophalsten Hurrikanereignisse auch von der Häufigkeit her alle vor 1970 stattfanden, können Sie der Webseite der wahrheitsverpflichteten US-Katastrophenerfassungsbehörde NOAA entnehmen (Vorsicht, KEINE WERBUNG!): http://www.aoml.noaa.gov/hrd/Landsea/deadly/index.html

Und freilich wird auch keine weitere Wettererscheinung ausgelassen, mag es nun nieseln oder schneien, mag es stürmen oder die Sonne scheinen, um sie dem Menschen anzukreiden. Mehr Klimaschwindel und vorsätzlicher Ökobetrug geht wirklich nicht, es sei denn, wir betrachten die Klimaschutzaussagen und das Ökogehetze der Politik und der mit ihnen verschworenen Medien vond er ersten bis zur letzten Reihe.

Das Klimaschutzgelüge bestätigt auch und leider wieder mal den Ruf, den die deutsche Versicherungsbranche "genießt". Im Klimaschwindel ist offenbar kein Beschiß grob genug. Und so kann es nicht weiter verwundern, wenn sich dann mitten im Fasching 2006, am 23.2. die Münchener Rück "schwere Tropenstürme" wegen "Erwärmung des Weltklimas" in Europa prognostiziert: "Die globale Erwärmung, die sich beschleunigt, könnte in Zukunft dazu führen, dass tropische Wirbelstürme auch Südwesteuropa erreichen". Aha. In Andaluz, Aragon und Lissabon, Barceona, Pamplona, Perpignan, Narbonne bis Marseille wird man sich nach dieser Kassandrameldung nun auf erhöhte Prämien für Sturmversicherungen einstellen müssen. Der Mistral wird dann einfach zu Ḧurrycañal und Torñadero umbenannt, das schaffen die Klimaschutzmedien bestimmt, oder¿

Selbst schuld, warum läßt man auch die hispaniolischen Toros dort klimavergiftendes Methan abfurzen und den SEAT nicht lieber immer zuhause stehen? Es dürfte auch empfehlenswert sein, beim Flamenco weniger CO2 (Kohlendioxid) auszuatmen - das könnte nach meinen computersimulierten Klimaschutzprognosen (Guiglemito Gateź sei Dank!) mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit doch helfen! Ergebnis wäre dann freilich eine dolle Windstille, was sommers unweigerlich die südwesteuropäischen Speiseeis- und Eiswürfelvorräte immer weiter (vgl. den seit 1920 von Badeküstenbeobachtern aufgezeichneten langjährigen Trend) abschmelzen wird. Ole, Ole, Ole, oh je!

Lassen Sie sich nicht bescheißen von den Ökoheuchlern, Umweltabzockern und perfiden Klimaterroristen, die unsere Gesellschaft in den Müll wirtschaften und sich dabei die Taschen vollstopfen, spielen Sie Kant und prüfen Sie doch ausnahmsweise selbst mal die tatsächlichen Ereignisse und Häufigkeiten rund um Hochwasser, Hurrikan und Tornado auf dieser wunderschäönen Seite von Heinz Thieme: www.real-planet.eu/hochwasser.htm

Hier weiter - Lassen Sie sich weiter überraschen ...



Martin Durkin: The Great Global Warming Swindle, CD mit dem sensationellen Klimaschocker-Film, der die mediale Aufklärung rund um den Ökoterrorismus kräftig anfeuerte.

Empfohlene und weiterführende Literatur der Ökokritiker / Klimaleugner / Klimaschutzskeptiker:





Altbau und Denkmalpflege Informationen Startseite
Energiespar- und Klimaseite