Weitere Datenübertragung Ihres Webseitenbesuchs an Google durch ein Opt-Out-Cookie stoppen - Klick!
Stop transferring your visit data to Google by a Opt-Out-Cookie - click!: Stop Google Analytics Cookie Info.

Konrad Fischer Konrad Fischer: Altbauten kostengünstig sanieren
Konrad Fischers Altbau und Denkmalpflege Informationen - Startseite mit Impressum
Inhaltsverzeichnis - Sitemap - über 1.500 Druckseiten unabhängige Bauinformationen

Bauberatung für Jedermann +++ Alles & noch viel mehr auf DVD +++ Das Energiespar-W U N D E R!
Fertighaus - Fluch oder Segen? +++ Wärmedämmung - Alles Schwindel? +++ Für Bauherren und Baufachleute: Tagesseminare bundesweit
Kostengünstig Instandsetzen - Ratgeber zu Kauf, Finanzierung, Planung (PDF eBook, 29 S.)
Altbauten kostengünstig sanieren - Heiße Tipps gegen Sanierpfusch im bestimmt frechsten Baubuch aller Zeiten (PDF eBook + Druckversion)
20.3.08: WELT: "Teure Dämmung lohnt oft nicht - Klimaschutz: Eigenheimbesitzer können bei Umbauten eine Ausnahmegenehmigung erwirken" - Mit Aggen, Meier + Fischer!
2.3.08: WELT am Sonntag/WAMS: "Der Schimmel breitet sich wieder aus. - Starke Dämmung in Neubauten und falsches Lüften führen schnell zu Parasitenbefall" - Mit Aggen, Meier + Fischer!
27.10.06: DER SPIEGEL: Energiepass: Zu Tode gedämmte Häuser (m. K. Fischer)
Spannende und hilfreiche e-Books zum Thema Schimmel und Feuchte vom Baupraktiker Dipl.-Ing. Peter Rauch




Energiesparen im Altbau ohne Schimmel, Schimmelbilz, Schimmelbefall, Schimmelpilzbefall

Vorsicht! KEIN Ratgeber!

HanffaserdämmungDas ökologische Bauen und die Baubiologie - eine kritischsatirische Abrechnung 6

(aktualisiert 29.07.09)


Zum Anfang Kapitel vor

Fast vergessen

Vergiß bitte nicht, unbedingt einen vollökobiologischen Planungsexperten für Bioarchitektur und grünes Bauen / Green Building beizuziehen. Nur er reicht Dir die vom Biobaustoffverkäufer und seinem Ökobaustoff-Laden manipulierten Planungen bis zur bestimmt nicht produktneutralen Ausschreibung auf Deine Kosten durch, um sein Ökohonorar und Deine Baukosten für baubiologisch einwandfreie Ökobaustoffe und klimaschützende Ökoplanung auch maximal aufzufüttern. Prüfe sorgfältig seine Referenzleistungsbeschreibungen, es müssen dann die Ökofabrikate mit dem tarnenden Nachsatz "oder gleichwertig" drin stehen. Daß die VOB das streng verbietet, muß Dir egal sein. Sonst könnten ja Ökohandwerker ihr Preiskartell nicht über den so überaus freundlicherweise benamsten Lieferanten schmieden.

Und die Finanzierung?

Na, da holst Du Dir das grüne Geld vom grünen Bankinstitut. Oder aus der Rendite profitabler Ökoprojekte, bei der die Umwelt maximal und möglichst sinnlos ausgebeutet wird. Echt grün halt, denk nur an die irren Windparks von unseren einst grünen Küsten bis in die ehemals vollökologischen Mittelgebirgslandschaften. Schau aus dem Fenster, da stehen sie, von Horizont bis Horizont. Oder steig auf den Kirchturm oder das nächste Windrad. Da glänzen sie, die Photovoltaikseen. Als erstes schon direkt unter dir, auf dem ehemaligen Kirchendach. Wo einst Fledermäuse brüteten, kalbt jetzt der goldene Sonnenstier. Wenn er nicht auf dem nächsten Wiesenhang brachgelegte Almen düngt mit seinem Solarmist. Das soll übrigens an einem Sommermittag den Energiebedarf des ganzen 300-Seelen-Dorfes decken. Wenn die Biogasanlage mit Schweinegülle wieder mal wegen Sauseuche nicht beliefert werden kann und die Kadaver auf offenem Feld beerdigt oder verbrannt werden müssen. Kann man das nicht auch besser der Energiegewinnung unterjubeln?

Doch aufgepaßt:

Grüne Geldanlagen können auch daneben gehen. Wenn das Ökorenditchen mit sauberen Investitionen in saubere Energie wirbt, Du Dein sauer Erspartes oder die ökomäßig ergaunerten Kröten in saubere Windkraft- oder Solaranlagen wandern lassen sollst - "In zahlreichen Fällen in der Vergangenheit wanderte jedoch das Geld nicht in Umweltprojekte, sondern in die Taschen der Anlagenhaie" warnte ein Anlagenexperte im Finanzteil der Süddeutschen Zeitung am 22.9.2006. Was natürlich für die Heimatlandschaft vielleicht nicht mal so schlecht war, oder?

Wir sind am Ende

Jetzt lang es. Aber wirklich. Und viel Glück und Erfolg beim streng baubiologischen Ökobau! Du wirst es brauchen. Doch Vorsicht vor gegenteiligen Meinungen und Fakten: Sie können Deinen Glauben verletzen. Und wie willst Du das dann Deinen Biofreunden und Deiner Ökogemeinde beibringen? Lieber nicht. Ein Gekreuzigter ist uns genug. Und die Scheiterhaufen aus vollnatürlich nachwachsenden Rohstoffen und alternativen Energien werden schon zusammengetragen, mach lieber dort mit ...

Bitte gar nix davon lesen, wenn Du ökobiologisch und bestimmt nicht energiesparend verrotten willst:
Einführung zum Problemkreis "Modernes Bauen"
Die Produktvermarktung - Methoden und Tricks
Baustoff-Kapitel:
1. Gibt es "aufsteigende Feuchte"?
2. Erneuerung oder Erhalt von Altputzen, Fassadenanstrichprobleme
3. Erneuerung oder Erhalt von Altfenstern
4. Geeignete und ungeeignete Farbsysteme auf Holzuntergründen im Innen- und Außenbereich
5. Holzschutz ohne Gift
6. Luftkalkmörtel für alle Zwecke?
7. Mineralische untergrundverträgliche Anstrichsysteme
8. Ertüchtigung historischer Gründungen
9. Natursteinrestaurierung/Naturstein
9a. Steinboden
9b. Reinigungsverfahren für verschmutzte Altoberflächen
10. Wandbildner im Altbau
10a. Fachwerkbau + Fußbodenaufbau
11. Der Stahlbeton und Zement
12. Dachdeckung und -konstruktion
13. Wärmedämmung
14. Brandschutz im Altbau
Extra: Vom richtigen und falschen Heizen - die Hüllflächentemperierung
Extradry: Geheimnisse der Ökoreligion, ihre Ursprünge und ihre Folgen








Grundlagenwissen und Nachschlagewerke Bau: Bauentwurf / Baustofflehre / Baustoffkunde / Bautabellen / Baustoffkenntnis / Baustoffeigenschaften / Bauphysik / Bauchemie / Alles zu Baustoffen:





Zur Seite Energiesparen/Schimmelpilz usw. (Über 100 Seiten weitere detaillierte Info und Fallbeschreibungen) +++ Schimmelpilzbefall - Ratgeber, Leitfaden, Info, Fallbeschreibungen
Antrag auf Ausnahme/Befreiung von den Anforderungen der EnEV
(zum Ankreuzen, bei Baugenehmigungsbehörde mit Sachverständigenbescheinigung einreichen)
Altbau und Denkmalpflege Informationen Startseite