Weitere Datenübertragung Ihres Webseitenbesuchs an Google durch ein Opt-Out-Cookie stoppen - Klick!
Stop transferring your visit data to Google by a Opt-Out-Cookie - click!: Stop Google Analytics Cookie Info.

Konrad Fischer: Altbauten kostengünstig sanieren Konrad Fischer
Konrad Fischers Altbau und Denkmalpflege Informationen - Startseite mit Impressum
Inhaltsverzeichnis - Sitemap - über 1.500 Druckseiten unabhängige Bauinformationen

von Konrad Fischer, Klimasau, Klimaskeptiker und Klimaleugner
Altbauten kostengünstig sanieren - Heiße Tipps gegen Sanierpfusch durch falschen Klimaschutz in einem frechen Baubuch (eBook+Print)






Klimawandel - Wieso? Klimahorror - Cui bono?

Wollt ihr den totalen Klimaschutz? Ökofaschismus Brutal
Der gröbste Klotz auf den groben Keil 12

Wetter-Aufklärung, Kritik + Ketzereien an Politikkatastrophe, am Klimaschutz-Terrorismus, Treibhausschwindel + CO2-Emissions/Ausstoß-Minderungsprogramm, Klimaveränderung, Globale Erwärmung, Klimaerwärmung, Klimawandel-Hysterie, Panikmache + Klimafakten
Inhalt: 1 Einleitung - Zum Ein- oder Abgewöhnen 2. Panik-Publizistik bis zum Abwinken - Einige boshafte Tiraden 3. Heil Öko! 4. Ökohetze und Öko-Aberglauben 5. Klimaschutz-Manipulation der Generation Sponge-Bob 6. Futurologie, Umweltdiktatur und Klimaschutzterror des großen Ökobruders als Zurück zur Steinzeit 7. CO2-Lügen und -Wahrheiten 1 8. CO2-Lügen und -Wahrheiten 2 - inkl. Die Ozonlochfrage 9. Germany merkelized from East to West 10. Klimaleugner ins KZ! Vergasen! (Aber bitte CO2-frei!) 11. Atommärchen für PISAner 12. Weltrettung durch UN-Klimaratten - und wie? 13. Ökobrain-Controlling im Totenkopf 14. Wie funktioniert der Ökoschwindel / Klimaschutz-Betrug 1? 15. Wie funktioniert der Ökoschwindel / Klimaschutz-Betrug 2? - Politik, Wissenschaft und Ökomedien 16. Wie funktioniert der Ökoschwindel / Klimaschutz-Betrug 3? Al Gore - ein polnischer Lügner? 17. Wie funktioniert der Ökoschwindel / Klimaschutz-Betrug 4? Sogar in Bayern! 18. Wie funktioniert der Ökoschwindel / Klimaschutz-Betrug 5? Klimaschutz-Gewinner und -Verlierer 19. Öko-Katastrophismus/-Alarmismus und Verknappung als Herrschafts- und Marketinginstrumente 20. Klima, Klimaforscher, der IPCC Vorbericht und die Wahrheit 21. Argus: Nairobi Report (Vers. 3.3) - Die Klimakatastrophe - was ist wirklich dran? - Vorwort 22. Die Klimakatastrophe - 1. Gibt es eine wesentliche Erwärmung über die normalen Schwankungen hinaus? 23. Die Klimakatastrophe - 2. Ist der CO2-Anstieg der in der Atmosphäre seit ca. 100 Jahren zu beobachten ist, die wesentliche Ursache dafür? Und wenn ja, hat der Mensch mit seiner technischen CO2-Erzeugung daran einen maßgeblichen Anteil? 24. Die Klimakatastrophe - 3. Ist dieser Klimawandel insgesamt schädlich oder eher nützlich? 25. Die Klimakatastrophe - 4. Können wir, die Menschheit insgesamt, realistischerweise etwas dagegen tun? 26. Die Klimakatastrophe - 5. Kosten und Nutzen, oder warum geht es uns direkt an? 27. Die Klimakatastrophe - 6. Wie konnte es zu dieser weltweiten Hysterie kommen?

12. Weltrettung durch UN-Klimaratten - und wie?

Stilsichere UN-Klimaratten retten die Welt - Gaaaaanz einfach, gaaanz ohne Opfer - Öko-Logisch!
IPCC: Kosten "überschaubar, Weltwirtschaftswachstum bis 2030 im Jahr höchstens 0,12 Prozentpunkte niedriger"

Im Gefolge des dritten Teils des Weltklimaberichts mit seinen insbesonders hierzulande (SZ 4.5.07: "Bundesregierung dringt (auf Sitzung des UN-Klimarats in Bangkok) auf scharfe Formulierung im UN-Klimabericht") so lange herbeigesehnten Handlungsanweisungen zur Klimarettung und Erlösung vor dem Klimawandel, veröffentlicht am 4. Mai 2007 in Bangkok, tönt Ogunlade Davidson, Co-Vorsitzender der IPCC-Arbeitsgruppe: "Es geht hier nicht um Opfer, die die Menschen bringen müssen, sondern um Änderung des Lebensstils."

Aha. Und wie sollen nun diese opferlosen Stiländerungen aussehen, um die sog. menschengemachten Kohlendioxidemissionen (übrigens absolut unschädliche "Abgase" unseres perfiden Lebensstils: Verkehr, Industrieproduktion, Tier- und Menschenhaltung in ggf. winterlich geheizten Tier-KZs und Wohnställen) bis 2050/Jahrhundertmitte um 50 bis 85 Prozent zu senken? Die Kernaussagen des UN-Klimareports geben Auskunft, hier sinngemäß nach der dpa-Meldung vom 5. Mai 2007 zusammengefaßt und kommentiert:

1. Effektiverer Energieeinsatz, d.i. weitere Vernichtung der deutschen Kohleverstromung, weiterer Ausbau der Abhängigkeit vom ausländischen Gas, natürlich auch durch ungebremsten Ausbau der Kernenergie. Ja, das ist bestimmt nur eine reine Stilfrage, gell, meine lieben Sonnenblumenfreunde!

2. Effizientere Kraftfahrzeuge, d.i. Verteuerung der für den Straßenverkehr überhaupt noch zugelassenen Autos durch aufwendige Motoren- und Abgastechnik. IPCC: "Fahrradfahren und zu Fuß gehen sind weitere Alternativen". Vorzugsweise für das wohlstandsverfettete Prekariat, die sich kein neues Autochen für ihre sinnlos CO2-abpestende Fahrerei zu fetten Sonntagstortenstückchen leisten kann, darf man annehmen. Mehr Schlankheit auf den Straßen, besserer Stil! Erinnern Sie sich an Deutschlands Straßen nach 1945? Das war doch ästhetisch prima, ja geradezu stilsicher und ein besonders einfach zu lösendes Ding für die Herren- und Damenschneiderei, all die magersüchtigen Herumtreiber! Und die dürren Radler in China, die skelettierten Fußgängermassen in den afrikanischen Vertreibungs- und Hungergebieten! Schöööön!

3. Gebäude sollen weniger beleuchtet werden, noch brutaler mit mehr sog. Dämmstoffen, die freilich gar nicht dämmen, sondern die Chemieumsätze in den Himmel explodieren lassen, hermetisch verpackt, bis die Leute am eigenen Mief darin klimaschonend ersticken und/oder wegen explodierender Energiebesteuerung und unwirksamer Wärmedämmung vorher besser erfrieren. Alles mit Energieausweis/Energiepaß zertifiziert und: "Messgeräte sollten jederzeit registrieren, was in dem Haus jeweils passiert". Die dafür zwangsweise aufzubringenden Kostgarnix-Mehrkosten sind dem Stilwandel geschuldet, der große Ökobruder wird die Messdaten gerne sorgsamst verwalten. Gaaanz ähähährlich, Pferdefuß drauf und dreimal freundlichst mit dem Bocksschwanz gewedelt!

4. Effizientere Industrie, die ihren CO2-Ausstoß "in den Untergrund zurückpresst". Geil, dieses stilvolle CO2-Opfer an den Wettergott. Bestimmt billigst zu haben. Und irgendwie lustig, wie damit die Unmöglichkeit des schweren CO2, in den Himmel aufzufahren wie weiland Jesus Christus, indirekt bewiesen wird. Das hat schon auch Stil!

5. Die Landwirtschaft soll die Speicherkapazität des Bodens für CO2 stärken und dafür ... Torflandschaften und Brachland renaturieren." Schlau. Das träge am Boden herumalbernde CO2 wird also von unseren subventionsgewohnt dahindarbenden Bauern billigst eingefangen. Da hat jeder was von. Naturschutz pur kündigt sich da an. Und vielleicht Zitronenanbau-, Kokospalmen- und Kaktus-Monokulturen in der erhitzten Lüneburger Heide. Wobei die naturwissenschaftliche Dummheit und Verblödung ausgerechnet im Bund Naturschutz - dem ich selber angehöre! - und dem sog. BUND wohl ihresgleichen sucht:

Einmal wird das für das Pflanzenwachstum lebenswichtige Gas CO2 bar jeglicher Realität als klimaschädlich verteufelt - ganz im Sinne der "klimarettenden" Atomindustrie, die mit ihren korrupten Klimawissenschaftlern dieses Märchen erfunden hat, um ihre Atomtechnik als Weltrettung gegen alle mehr oder weniger berechtigten Befürchtungen und Technik-Ängste durchzusetzen - und zum anderen werden abenteuerlich naturschädigende Techniken wie ineffiziente und ressourcenverschwendende Energiegewinnungstechniken rund um Sonne und Wind sowie energetisch wirkunsglose, aber haus- und wohnklimavernichtende Dämmorgien propagiert, was das Zeugs hält. Aus purer Dummheit der maßgeblichen Ökoheinis oder aus politischer Brutalität und raffinierter Hinterhältigkeit menschenhassender Bevölkerungsreduzierer und ökoterroristischer Gesellschaftsveränderer, linksextreme Gleichmacherei durch den technisch-wirtschaftlichen Untergang unserer sozialen Marktwirtschaft ohne Rücksicht auf Verluste als ökommunistische Weltverbesserei durchzusetzen? Raten Sie mal!

6. Die Wälder sollen weniger abgeholzt werden. Da ist es freilich schnell aus mit der Kaminheizerei im durchfrosteten Passivhaus! Und von wegen Alternative zum teuren Öl und Gas. Da wird wieder mal der Dachstuhl, nein eher die Holzständerwand und die kunstharzgetränkte "Holz"-Beplankung verheizt. Die geschützten Wälder sollen dann "mit besseren Satellitenmessungen überwacht" werden. Das stärkt die afrikanischen Raketenabschußrampen und setzt immense Mittel für die Überwachungstechnik frei. Diese Art der Industrieförderpolitik, verbandelt mit der Entwicklungshilfe für die dritte Welt, hat schon Stil. Da wollen wir über die Opfer bestimmt nicht sprechen.

7. Mehr Müllverbrennung zur Energiegewinnung. Und die Anwohner? Kriegen in ihren geblowerdoorten Isolierbuden doch gar nix mit, die Zwangslüftungszuluft wird zukünftig pollen- und dioxingefiltert. Das Müll-Methan soll "zu weniger klimaschädlichen Produkten umgesetzt" werden. Diese Stilverbesserung wird bestimmt total klimakillergas- und selbstverständlich auch kostenneutral von der Müllindustrie umgesetzt werden. Besonders stilvoll und schön für all die müllnahen Politiker (Kölscher Müll!), die vor allem eines wissen: Pecunia non olet - für PISAner: Geld stinkt nicht.

8. Lebensstil: Hier soll ein "Vorschlags- und Belohnungssystem Schwachstellen aufdecken", um "Kohlendioxid einzusparen". In Deutschland wird daraus bestimmt stilsicher ein Meldesystem an die Ökogestapo / den Ökostasi installiert. Da haben wir beste Erfahrung seit der Anschwärzung unserer Wetterhexen mit. Heutzutage wird für das Verbrennen der Klimasünder bestimmt ein CO2-Rückgewinnungssystem eingeführt, mit nachfolgender Verpressung des CO2 im Boden. Unsere dann allesamt aufgelassenen Kohlebergwerke warten schon, soweit nicht für das Verbuddeln des Atommülls schon anderweitig belegt. Oben drauf schlägt eine AFP-Meldung vom 5. Mai "Klimaschutz: Was kann ICH tun?" treuherzig u.a. vor: "Süße Träume vom nächsten Sommerurlaub? Vorsicht, denn eine Flugreise nach New York und wieder zurück schlüge beispielsweise gleich mit bis zu vier Tonnen CO2-Emissionen zu Buche. Dann doch lieber eine Traumreise per Zug an den Ostseestrand. So lässt sich gleich tonnenweise Klimagas einsparen - und das quasi im Schlaf." Also nee, da wäre mir fast Kraft durch Freude eingefallen. Die KdF-Reisen gingen wenigstens CO2-reduziert um die ganze Welt - z. B. mit der (dann 45 von einem vorbildlich tapferen Klimaschutz-Russen versenkten und mit tausenden deutschen CO2-Emittenten überbelegten) "Wilhem Gustloff", und nicht nur an die einheimisch verquallten Bibberküsten. Doch das hat gewiß keinen patriotischen Stil, deswegen gleich aufgewacht und mit dem Radl einmal um den CO2-Blockwart. Tuts doch auch. Doitschland schööön! Träumt also ökologisch korrekt weiter, meine lieben Bevölkerungsgenossen und BevölkerungsgenossInnen!

Doch warum zitiert niemand aus dem Klimabericht die Seite 774?:

"Klimamodelle arbeiten mit gekoppelten nichtlinearen chaotischen Systemen, dadurch ist eine langfristige Voraussage des Systems Klima NICHT möglich."

(Hervorhebung durch KF)

Weiter: Teil 13: 13. Ökobrain-Controlling im Totenkopf




Martin Durkin: The Great Global Warming Swindle, CD mit dem sensationellen Klimaschocker-Film, der die mediale Aufklärung rund um den Ökoterrorismus kräftig anfeuerte.

Empfohlene Literatur der führenden deutschen und internationalen Ökokritiker / Klimaleugner / Klimaschutzskeptiker / Wetterkundler / Klimahistoriker:


Empfohlene Links:
Bücher Pro & Contra Ökowahn (Crichton, Rahmstorf, Schellnhuber, Hug, Thüne, Gold u.v.a.) - Fetzige Buchrezensionen: Klimaschocker, Klimalügen und Klimaaufklärung
IN formation F ür A ufgeklärte S teuerbüger der F orschungsgruppe A bgeordneteninduzierte Q ualen (INFAS/FAQ)
Argus: Glaubensbekenntnis: Ökologie + Ökonomie müssen keine Gegensätze sein - Wie man mit einfachem Abschalten von Standby-Geräten das Klima retten kann.
Hintergründe, Fakten, Emotionen - Vergnügliches und Verdrießliches zur Klimaschutzsauerei und Treibhauseffektlüge - da geht die Post ab ...
Zur staatlichen Vergeudung der Klimaschutzsubventionen aus Steuermitteln mittels Günstlingswirtschaft - aus einem Bundesrechnungshofbericht"
Maria Ackermann: "Klimawandel und Klimalügen - Fakten und Aufklärung zum Klimaschutz-Beschiß"
Marcel Ott, Anton Schönfeld: "Der Globale Klimawandel"
Die Filme/Videos/Fernsehsendungen zum Klimaschwindel und Klimaschutzterror +++ Dr. Helmut Böttiger: Rette die Erde und bringe Dich um! - Die Klimaapokalypse als Massenmordwaffe / Massenvernichtungswaffe
Dr. Helmut Böttiger: Klimakatastrophe - Warum gerade CO2? / Massenbesteuerungswaffen + Finanzsystemschutz Der Treibhausschwindel, die Klimaschutzdiktatur und ihre Klimaschutzlüge - Cui Bono? Ein entlarvender Striptease
Dr. Albert Glatzle: "Klimaschädlich? Kohlendioxydemissionen aus Landwirtschaft und Viehwirtschaft"
Brisant: Die perverse Geschichte der GRÜNEN
1. FDP EIKE Klima-Abend am 17.4.08 in Berlin - mit Dr. Hans Labohm (Ökonom, IPCC Reviewer), Prof. Dr. Horst Malberg (ehem.Direktor des Instituts für Meteorologie der Freien Universität Berlin), Dr. Dietmar Ufer (Energiewirtschaftler), Thomas Heinzow (Diplom-Sozialökonom, Diplom-Betriebswirt, Meteorologe, Forschungsstelle Nachhaltige Umweltentwicklung Uni Hamburg) +++ Norbert Deul/Hausgeld-Vergleich entlarvt den Klimaschutzsatanismus der Poliducker und Ministerialratten
Deutsche Webseite des Tschech. Präs. Vaclav Claus - Gegen den ÖKOTERROR
Prof. Dr. Gerhard Gerlich: Physikal. Grundlagen des Treibhauseffektes + fiktiver Treibhauseffekte
Dipl.-Phys. Alvo von Alvensleben - Die falschen Klimawandel-Argumente des Merkelberaters Prof. Rahmstorf!
Dipl. Phys. M. Müller: Gedanken zum Treibhaus Erde / Widerlegung der CO2-Hypothese
www.klimamanifest-von-heiligenroth.de/
www.naturschutzparadox.de/ - Naturschutzverbände und Klimahysterie
Ein Hammer: muslim-markt.de interviewt Prof. Dr. Gerhard Gerlich zum amtlichen Klimabeschiß
tcsdaily.com - Hans H.J. Labohm: Proliferation of Climate Scepticism in Europe
Climate science at it's best - global warming a hoax? See here the facts!
www.globalwarmingskeptics.info/ - Boring for few, exciting for many! The name is the program!
Andrew's "The Anti "Man-Made" Global Warming Resource, STOP the hysteria" - Great hot stuff!
Die kritisch-informative Seite des Wissenschaftsjournalists Edgar Gärtner, Autor von "Öko-Nihilismus": Analysen - Konzepte - Trends
Marc Moreno's Thrilling Climate News and Comments - Denialism at it's best
Energiespar- und Klimaseite - Hintergründe der Klimawandel-Panikmache
Zeitgeist Magazin <======== ZeitGeist 1/09: Kontra Ökobetrug
Joanne Nova Skeptiker-Handbuch Das Skeptiker-Handbuch - Bildklick zum Download ========>
ZeitGeist-Magazin: Zur Klimareligion und anderen brennenden Fragen
Joanne Nova - Das Skeptiker-Handbuch (deutsch)
Sensation kontra Ökommunismus! Aus Monatszeitung der Kommunistischen Partei Deutschlands KPD(B): 'From Silent Spring to Global Warming eine kleine Geschichte des Ökologismus'
Spannend: Ein Klimaschwindler beichtet seine politisch erpressten Betrügereien
Steve McIntyre's Website / Blog Climateaudit
Steven Milloy presents www.junkscience.com/ - Junk climate science at it's best!
Wolf Lotter in brand eins 3/2007: "Kommentar: Zweifel im Klimakterium - Das eigentliche Problem mit dem Weltklima ist der Verlust des Denkvermögens."
Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ 3.4.07: "Wider die Klimahysterie - Mehr Licht im Dunkel des Klimawandels" - von Christian Bartsch
Prof. Rahmstorf und der verzweifelte Versuch, die Klimakatstrophe zu retten
BILD 30.3.07: "Klima-Alarm - Hat die Erderwärmung nichts mit CO2 zu tun?"
Campo News Blog: Schönes Grün: 2022 - die nicht überleben wollen
EIKE, Europäisches Institut für Klima und Energie, Jena - der Zusammenschluß deutscher Klimaskeptiker
Wetter und Klima Fakten - eine kritische Betrachtung der Klimadiskussion!
Rainer Hoffmanns Sammlung klimakritischer Dokumente - Ein Muß!
Financial Times Deutschland FTD: Gastkommentar von Vaclav Klaus: "Klima-Wahrheiten. Nicht die Umwelt ist gefährdet, sondern die Freiheit. ..."
"Klimakatastrophe: Entwarnung aus dem Umweltministerium" - Muß die Kernkraft das Klima retten? Oder die "erneuerbaren" Energien? Oder die Klimaschutzpolitik? Oder Ich und Du, Müllers Esel oder wer sonst?
Dipl.-Biol. E. Beck: "Der Wasserplanet. Dokumentation einer anthropogenen Irrlehre." - Seriöseste Facts gegen die anschwellende Ökodiktatur der internationalen Klimaschutzterroristen
Klimasimulation - ein Werk von Lügnern, Wahrheits-Leugnern oder gar Schwindlern? Bilden Sie sich weiter und eine eigene Meinung zum Treibhauseffekt, lesen Sie hier!
Hartmut Bachmann: Klimaüberraschung
Klimanotizen.de und feinsinnigste Klimaketzereien
Vereinigung gegen abiträre Steuerpolitik in Luxemburg und gegen die CO2-Hysterie
Burghard Schmanck: Schmanckerl zum Klimaterror, Linkliste, historische und theologische Entlarvungen - Ein Lateiner reißt allerlei Schwindeleien die Maske runter
Der Treibhausgas- und CO2-Betrug und die CO2-Lüge, der Hochwasser-Schwindel, das Ozon-Märchen und sonstige Grausamkeiten der Ökodiktatur - von Joh. Maas
Treibhauseffekt, Klimawandel, Ozonloch - profitable Lügen
treibhausluege.de - Ein neuer Info-Blog
wahrheiten.org - Info zur Klimalüge
klimaskeptiker.info - Der Name ist Programm
Der kritische Wissenschaftsjournalist und Hydrobiologe Edgar Gärtner im Magazin Novo über auf Eis gelegte Fakten und Klimaesoterik: "Es gibt keine globale Erwärmung!"
Oliver Marc Hartwich, CAPITAL 13.5.07: "Die grünen Geister, die Frau Thatcher mit ihrer Klimadebatte rief"
http://www.naeb.info/ - Nationale Anti-EEG-Bewegung
Der Exxon/Esso-Klimabeschiß - Scenes from the climate inqusition www.warwickhughes.com/hoyt/scorecard.htm - Greenhouse Warming Scorecard - a comparison of greenhouse model predictions with actual observations
John Ray, Brisbane: Antigreen Blogspot - Greenie Watch
Jens Christian Heuer: weltenwetter.blogspot.com - Klimaaufklärung durch Wetterbeobachtung
Klimawandel, Apokalypse und der Staat: Eine nüchterne Betrachtung auf dem Weg zur Ökodiktatur
Deutsche Welle, Panorama: "Die Kultur des Klimas" - Der Klimawandel war schon immer - Kein Grund zur aktuellen Besorgnis
Die Ministerin für den Ländlichen Raum BW, Pressemitteilung 110/2000: Weinreben gediehen sogar in Grönland - so war das Klima früher
Ökologismus.de - Aufklärung gegen den Ökolügismus & für Klimaketzer
SCIENCE & ENVIRONMENTAL POLICY PROJECT - Prof Fred Singer's Site for Climate skeptics / Mass of info, links & documents
Gibt es überhaupt eine globale Erwärmung? - Is Global Warming real ? - Offizielle Tatsachen, Belege und Beweise gegen den Ökoirrsin und CO2-Abzockschwindel
GEOPHYSICAL RESEARCH LETTERS, VOL. 34, L01602, doi:10.1029/2006GL028492, 2007: S. J. Holgate: On the decadal rates of sea level change during the twentieth century - Der Meeresspiegelanstieg hat sich in den letzten 50 Jahren verlangsamt!
Wahrheitssuche: Der Treibhaus-Schwindel - Alle Facts auf einen Blick
Oliver Lehmann: CO2-Diskussion, oder: Wie zocke ich zu Beginn des 21. Jahrhundert den Autofahrer erneut ab, ohne dass er es sofort bemerkt?
Texte zur Rekonstruktion des Faschismus in Deutschland: Das Antidiskriminierungs-Bundessicherheitshauptamt
Staat - Provinz - Kolonie?

Themen auf dieser und den anderen Seiten dieser Homepage: Treibhauseffekt, Treibhaus Erde, Unwetter, Tornados, Abschmelzende Polkappen, Schmelzende Gletscher, Gletscherschmelze, Zunahme Hochwasser, Hochwasserrereignisse, Tornado, Hurrikan, Stürme, Kleine Eiszeit, Wetterkontrolle, Klimakontrolle, Klimaschutzprotokoll, Kioto-Protokoll, Kyoto-Prozeß, IPPC, Klima-Verbrecher-Jagd, Klimaterror und Pseudowissenschaft, Klimasünder, Klimasünderbestrafung, Klimaleugnerverfolgung, Betrug, Betrügerei, Taktik, Strategie, politischer Schwindel, Simulation, pseudowissenschaftliche Klimasimulation, Klima, Klimaschutz, Klimasünder im Visier: Kühe, Kuhherden, Schafe, Schafherden, Rind, Rinder, Rinderherden, Ziegen, Ziegenherden, Hühner, Schweine, Fried Chicken, Freilandschweine, Ökoschwein, Ökoschweine, Ökosau, Ökosäue, Ökodrecksau, Ökodrecksäue mit Naturschützer - Naturschutz - / Klimaschutz - Ökosiegel, McDonald - Hamburger, Steakhouse, Hamburgerketten + Big Mac + Burgerking. Klimaschützer, Umwelt, Klimaapokalypse, Klimasarkasmus, Klimaironie, Klimagroteske, Klimazynismus, Klimahysterie, Klimakatastrophismus, Klimaschutzhysterie, Klimapanik, Klimapanikmache, Klimaschwindel, Klimaschutzschwindel, Klimalüge, Klimaschutzlüge, Klimaterroror, Ökoterror, Ökologische Tyrannis, Ökoterrorismus, Ökodiktatur, Ökomärchen, co ², Ökoverbrecher, Öko-Abzocke, Klimaabzocke, Klimaschutz-Abzocke, Klimaschutzgelder, Klimaverängstigung, Tyrannei, Weltklimarat, falsche Wetter-Prophetie, Klima-Propheten, Weltklimabericht, Klimaschutzabgaben, Durchschnitt, Klimaschutzsteuer, Klimamafia, Wissenschaftsschwindel, Wissenschaftsbetrug, Wissenschaftsmärchen, Wissenschaftslügen, Klimatyrannei, Klimatyrannis, Klimaschutztyrannei, Klimaschutztyrannis, Ökotyrannis, Ökotyrannei, Junk science, Öko-Revolution, Klimawissenschaft, Klimaschutz-Profit, Klima-Profiteure, Energie-Monopole, Atomkraft, Atom-Industrie, Kernkraft, Klimawissenschaftler, Klimaschutz-Prognostiker, Klimaprognose, Vorhersage, Klimavorhersage, Klimaschutzmärchen, Klimasimulation, Klimasimulanten, Wettervorhersage, Wetterwechsel, Wetteränderung, Klimavorhersage, Pro und Kontra, Skepsis, Skeptiker, Stromwirtschaft, Erdöl, Ö-Lobby, Lobbykratur, Lobbyisten, CO2, Kohlendioxid, Meteorologie, Meteorologe, Klimamessung, Klimaänderung, Klimawechsel, Klimawandel, Klimaforscher, Klimaforschung, Natur, Naturschutz, Naturschützer, Ökologie, Umwelt, Umweltschutz, Klimafolgen-Forschung, Mojib Latif, Professor Stefan Rahmstorf, Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, Umweltschützer, Klimaberater, Klimaexperten, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Globale Erwärmung, Klimasimulation, Global Warming, Climatic Change, Fossile Energie, Alternative Energie, nachwachsende Rohstoffe, Kohle, Erdgas, Gas, Strom, Verstromung.






Altbau und Denkmalpflege Informationen Startseite
Climate scepticism on this site (english) - Thrilling!