Weitere Datenübertragung Ihres Webseitenbesuchs an Google durch ein Opt-Out-Cookie stoppen - Klick!
Stop transferring your visit data to Google by a Opt-Out-Cookie - click!: Stop Google Analytics Cookie Info.

Konrad Fischer: Altbauten kostengünstig sanieren Konrad Fischer
Konrad Fischers Altbau und Denkmalpflege Informationen - Startseite mit Impressum
Inhaltsverzeichnis - Sitemap - über 1.500 Druckseiten unabhängige Bauinformationen

Das Klima-Manifest von Heiligenroth
www.klimamanifest-von-heiligenroth.de/
Die härtesten Bücher gegen den Klimabetrug - Kurz + deftig rezensiert
Kostengünstiges Instandsetzen von Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Villen - Ratgeber zu Kauf, Finanzierung, Planung (PDF eBook)
Konrad Fischer: "Altbauten kostengünstig sanieren":
Heiße Tipps & Tricks gegen Sanierpfusch, Planungs-, Baustoff- Handwerks-, Öko- und Klimaschwindel im bestimmt frechsten Baubuch aller Zeiten
2. verbesserte und umfangreich erweiterte Auflage! (PDF eBook + Druckversion)
Energiespar- und Klima-Seite +++ Klimafakten und Klimalügen - wer fädelt ein und wer kassiert?
Videos zum Klimaschwindel +++ Klimawandel + Klimaschwindel +++ Der Globale Klimawandel - was stimmt?
Klimasarkasmus, Klimazynismus und der Nairobi-Report. Warum es keine Klimakillergase gibt und wie sie wirken.
Die Spatzseite - Was die Spatzen von den Dächern pfeifen und sich sonst niemand zu sagen traut






KLIMAFAKTEN UND KLIMALÜGEN 35

Besorgte Bürger aus dem in- und ausländischen Ökowiderstand 25

(aktualisiert 8.09.09)
Inhalt

1 Einleitung: ein Mailwechsel mit einem anonymen Klimaterroristen
2 Geht es um Energiesparen? Umweltschutz?? CO2??? Welterlösung????
3-7 Medienmanipulation 1 2 3 4 5
8-10 Versiegende Energiequellen? 1 2 3
11-39 Vergebliche Liebesmüh besorgter Bürger aus dem Ökowiderstand 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29
40-51 Dipl.- Met. Dr. Wolfgang Thüne gegen den Treibhausschwindel 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
52-54 Dämmtechnik - Ökologie und Ökonomie 1 2 3
55-59 Wer ist schuld am Klimawandel? 1 2 3 4 5
60-62 CO2-Emissions-Zertifikathandelsterror 1 2 3 (mit INFAS/FAQ-Bundestagsumfrage)
63 Das Klimaschutz-Quiz
64 Aus dem Brennstoffspiegel
65 Rückversicherung und Klimapropaganda
66-67 Ökos Pro Atomkraft 1 2
68-73 Ökoterrorismus - Die Grüne Bewegung 1 2 3 4 5 6


Sogar im Ausland engagieren sich besorgte Wissenschaftler gegen die auf EU-Ebene agierenden Ökoverbrecher der weltweit agierenden Klimaschutzdiktatur und die organisierte Ökokriminalität:


Und gegen den gebührenfinanzierten medialen Klimaterror hetzerischer Klimredakteure im MDR, ganz in der unseligen Tradition eines für so manche schlimme Faktenverdreherei (Aktuelle Kamera!) und Desinformation (Der schwarze Kanal!) seit altersher wohlbekannten Agitprop-Lügen-Senders, wendet sich diese verzweifelte Leserzuschrift:

Von: Michael Limburg <"mailto:limburg@grafik-system.de">
Datum: 28. April 2009 11:17:31 MESZ
An: Wildermuth Jörg <"mailto:fakt@mdr.de">
Betreff: Sendung Fakt vom 27.4.09 "Kein Geld für Klimaschutz"

Sehr geehrter Herr Wildermuth,
in Ihrer am 27.4.09 ausgestrahlten Sendung "Kein Geld für Klimaschutz" durfte Ihr Autor Steffen Mayer eine ungeheuere Ansammlung von Falschmeldungen, bizarren Bild-Wort-Kombinationen und Übertreibungen zum Thema "Klimaschutz" an einander reihen, wie sie schon seit längerem nicht im deutschen Fernsehen zu sehen waren. Und dies obwohl auch bei den anderen Sendern kein Tag vergeht, in dem nicht das Publikum auf höhere "Geldstrafen" genannt Anreize, Steuern und sonstige zwanghaft einzutreibende Ablässe wegen seines schuldhaft, sündigen Lebenswandels der zur (modellierten) "Klimakatastrophe" führen muß, eingestimmt wird.

Dieser Beitrag war seit langem der Schlimmste. Er weckte unselige Erinnerungen an schlimme Vorläufer dieser Art von Manipulations-Dokumentationen,  z.b. an den Demagogen Karl-Eduard von Schnitzler, um nicht noch weiter in bittere Zeiten deutschen Manipulationsjournalismus einzusteigen. Dabei sind Sie und Ihr Haus -ebenso wie alle anderen- doch nach dem Rundfunkgesetz gehalten objektiv, wahrhaftig und neutral zu berichten. Dies sollte wohl auch für eine Sendung gelten, die sich "Fakt" nennt, wurde aber auf Gröblichste mißachtet.

So gut wie alles, was dieser Beitrag zeigte war - auf den Klimawandel bezogen- sachlich falsch oder maßlos übertrieben, man kann auch sagen: bewußt gelogen. Da wurden munter Bilder von Dürren, Unwettern, Überschwemmungen, hungernden Kindern, kranken Menschen, zerstörten Häusern dicht an dicht gezeigt und eine düstere Stimme aus dem Off erklärte den menschengemachten Klimawandel dafür verantwortlich. Ganz so als ob es noch nie vorher  Dürre , Unwetter , Übeschwemmungen, hungernde Kindern, kranke Menschen, zerstörten Häusern gegeben hätte. Ganz so, als ob dieser Zusammenhang seit langem bewiesen sei, daß Wetterkapriolen und Katastrophen nunmehr vom menschgemachten Klimawandel erzeugt werden, obwohl selbst hartgesottene Klimakatastrophenbefürworter wie das IPCC und sein Zulieferant die Modellierer vom MPI Hamburg eine Zunahme von Wirbelstürmen, schweren Unwettern und sonstigen Kalamitäten ausdrücklich ausschließen. Im Gegenteil, es werden deutlich weniger Katastrophen dieser Art beobachtet als noch vor 30 oder 50 Jahren. Dazu schrumpft z.B. die Sahara seit vielen Jahrzehnten. Tod, Mangel und Krankheiten werden in erster Linie durch schlecht geführte Regierungen bei gleichzeitig stark anwachsender Bevölkerung verursacht. Darüber verlor Ihr Autor kein Wort.

Um es auch dem Letzten im Lande, der sich diese Sendung anschaute, klarzumachen daß es das menschgemachte CO2 ist, daß diese Katastrophen verursacht wurden weitere Trugbilder gezeigt mit Dampfschwaden aus Kühltürmen, mit Dampf und Rußwolken aus Auspüffen, mit Stahlschmelzen und -Schmieden  etc. All deren Erzeugnisse, besonders aber der Dampf, wurden locker mit dem CO2 gleichgesetzt. Soviel Lüge war nie!

Die üblichen Nutznießer dieser Panikmeldungen wurden darauf als Kronzeugen angeführt. Ein Herr Messner durfte erklären, daß - wegen der ominösen Schuld des Westens - dieser jährlich 5 Millarden $ abdrücken müsse, zusätzlich zur Entwicklungshilfe, weil anders diese Menschen wg. unserer Schuld so leiden müßten, und wir außerdem doch unsere Exportmärkte "stabilisieren" müßten. Dem Autor hätte doch auffallen müssen, daß keines der aufstrebenden und jetzt schon sehr reichen Schwellenländer in Asien oder Südamerika vom Wohlwollen der Deutschen abhängen, sondern ohne zu fragen von selber auf die Idee gekommen sind, sich ihren Wohlstand zu erarbeiten. Kein Wort, keine Zwischenfrage dazu, oder zu Darfour oder Simbabwe, um nur 2 schlimme Bespiele in Afrika heraus zu greifen. Das war absichtsvolle Fehlinformation reinster Güte.

Außerdem hätte Herr Messner wissen müssen, daß die von ihm verteidigten Forderungen der Entwicklungsländer - gerade bei der Bonner Konferenz Ende April vorgestellt (Details dazu hier: http://dprogram.net/2009/04/02/msm-un-climate-change-plan-would-likely-shift-trillions-to-form-new-world-economy/) sich auf viele Billionen $ belaufen, nicht auf lumpige Milliarden.

Dann durfte noch ein als Klimaexperte vorgestellter Oxfam-Abteilungsleiter namens Jörg Kowalzig behaupten, daß der Klimawandel stärker als gedacht fortschreitet und deshalb auch die Armut. Die er - natürlich mit unserem Geld- bekämpfen will. Auch er blieb den Nachweis für beide Behauptungen schuldig. Das Gegenteil ist richtig, denn die Tatsachen sehen anders aus:

Nach der moderaten Erhöhung (des statistischen Konstrukts genannt) Globaltemperatur um schlappe 0,6 °C im letzten Jahrhundert, hat sich dieser Trend ins Gegenteil verkehrt. Das zeigen alle offiziellen Meßstellen. Seit 1998 (mit seinem starken El Niño Effekt) ist die Erwärmung vorbei, seit gut 7 Jahren fällt dieser Wert und ist schon fast am Ausgangspunkt von 1979 angekommen. (S. Grafik 1 und 2) eine Korrelation mit dem CO2 Anstieg geben die Daten nicht her. Wohl deshalb behauptet jetzt der Kronzeuge der Klimaalarmisten Prof. Latif, daß die Erwärmung für die nächsten zig Jahre zum Stillstand gekommen sei. Seine Begründung: wg. unerwarteter, bisher nicht bekannter ozeanischer Strömungen. Auch dies hätte Ihr Autor - hätte er nach seiner Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung gehandelt - wissen müssen und können.

Wir fordern daher zeitnah eine umfassenden Widerruf mit entsprechender Gegendarstellung. Gern nennen wir Ihnen Fachleute und Belege für das oben angeführte. Wir sind auch bereit an einer Redaktionskonferenz zur Information Ihrer Mitarbeiter mitzuwirken. Sie werden sicher Interesse daran haben den guten Ruf Ihrer Sendung wieder herzustellen.

Dem Intendanten Ihres Sender Herrn Prof. Reiter sowie einer Reihe von Fachleuten stellen wir eine Kopie dieser mail zu

und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Ihr
Michael Limburg
Vizepäsdident EIKE (Europäisches Institut für Klima und Energie)
Tel: +49-(0)33201-31132
http://www.eike-klima-energie.eu/

Anlagen:

Hadley and MSU Global Average Temperature vs CO2: 1998-2008
Hadley and MSU Temps vs CO2 1998-2008"

Lower Troposphere Global Temperature: 1979-2008
Lower Troposphere Global Temperature: 1979-2008

Hier weiter

Martin Durkin: The Great Global Warming Swindle, CD mit dem sensationellen Klimaschocker-Film, der die mediale Aufklärung rund um den Ökoterrorismus kräftig anfeuerte.

Empfohlene und weiterführende Literatur der Ökokritiker / Klimaleugner / Klimaschutzskeptiker:





Altbau und Denkmalpflege Informationen Startseite
Energiespar- und Klimaseite