Weitere Datenübertragung Ihres Webseitenbesuchs an Google durch ein Opt-Out-Cookie stoppen - Klick!
Stop transferring your visit data to Google by a Opt-Out-Cookie - click!: Stop Google Analytics Cookie Info.

Altbau und Denkmalpflege Informationen Startseite
Energiespar- und Klimaseite
Maria Ackermann, Lawalde-Lauba: Klimawandel und Klimalügen"





KLIMAFAKTEN UND KLIMALÜGEN 4
Zum Ökoterrorismus durch Energiesparzwang und Klimaschutzerpressung

(aktualisiert 08.10.06)

Inhalt
1 Einleitung: ein Mailwechsel mit einem anonymen Klimaterroristen
2 Geht es um Energiesparen? Umweltschutz?? CO2??? Welterlösung????
3-7 Medienmanipulation 1 2 3 4 5
8-10 Versiegende Energiequellen? 1 2 3
11-39 Vergebliche Liebesmüh besorgter Bürger aus dem Ökowiderstand 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29
40-51 Dipl.- Met. Dr. Wolfgang Thüne gegen den Treibhausschwindel 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
52-54 Dämmtechnik - Ökologie und Ökonomie 1 2 3
55-59 Wer ist schuld am Klimawandel? 1 2 3 4 5
60-62 CO2-Emissions-Zertifikathandelsterror 1 2 3 (mit INFAS/FAQ-Bundestagsumfrage)
63 Das Klimaschutz-Quiz
64 Aus dem Brennstoffspiegel
65 Rückversicherung und Klimapropaganda
66-67 Ökos Pro Atomkraft 1 2
68-73 Ökoterrorismus - Die Grüne Bewegung 1 2 3 4 5 6

4 Ökoterrorismus durch Medienmanipulation 2

Daß die "deutschen" Multis wie Chemie- und Atommonopolisten zusammen mit den Nebeneinküftlern den ÖKO-Terror maximal anfeuern, macht Zipfelmützenmichel im Schlafrock nicht stutzig. Nur mit der Angstkeule "Klimagau" vermeint man, dem technikfeindlichen Müllsortierer ihren atomaren Kraftwerksausbau (nix dagegen!) und einen erhöhten Umsatz (gern gegönnt!) für die Chemie einbleuen zu können. System: Angst mit Gegenangst überwinden. Dafür ist keine Lüge zu schäbig. Als ob Lügen eine (unbestritten) gute Sache voranbringen könnten (was schon der Kirche nicht gelungen ist!). Oder die immer mehr offenbar werdenden Korrumpierung unserer Drittklassepolitiker an der Spitze des Systems. Was soll die dermaßen beschissene Bürgergesellschaft dann eigentlich von den Ansagen zur Reaktorsicherheit oder Chemietechnik halten? Wer einmal lügt ...

Inzwischen wird immer lauter gemunkelt, die deutsche Politik will mit der immer unverschämteren Ökoabzocke (Neue Presse Coburg 16.2.2005: Kioto wird teurer") auch als angenehmen Nebeneffekt die dank Staatskassenplünderung gefährdeten Beamtenrenten sichern. Da so viele Beamte die Abgeordnetensessel besetzen, erscheint das jedenfalls nicht von vornherein abwegig.

Die Monopolisten und ihre Helfershelfer (man merkt doch auch ohne BILD, wer im Sold von wem steht und wundert sich wirklich über gar nix mehr) - Lobbyisten, Profiteure und Mietlinge in Politik und Medien - fordern also ständig verschärfte Zwangsmaßnahmen gegen den Bürger. Der dumme Schafskopf will doch tatsächlich seine Bude gar nicht so gerne mit sinnlosem, dafür teurem Chemie- und Technikmüll verseuchen. Beispiel: "CO2-Minderung durch Wärmedämmmaßnahmen", hrsg. durch BASF AG, Boston Consulting Group, Institut Wohnen und Umwelt, 10.6.03. Dort stehen die Zwangsmaßnahmen als Reaktion auf "Hemmnisse" in der bockigen Bürgerschaft. Schwarz auf weiß im pseudowissenschaftlich verbrämten Politjargon unserer Zeit. Fein säuberlich aufgelistet. Die nächste EnEV-Novelle läßt grüßen. Die von den Politmietlingen organisierten Abspracherunden sind schon im Gange.

Dabei (Pressemeldungen 22.1.04) tun sich wunderlicherweise (?) sogar die bayerische CSU und der Bund Naturschutz zusammen: Ihr "Klimapakt" soll den staatlich verschärften Dämmzwang, das Wegwerfen guter alter Heizkessel wegen altem Baujahr zugunsten einer fiktiven Senkung des bisherigen Abgaswertes von 10 auf 6 Prozent (das sind max. 4 Prozent der Heizkosten, also mickrige 40 EUR pro 1000 EUR Jahresheizkosten, und dafür dann 5000 EUR Austauschkosten!!!) und das Vollpflastern der Natur- inkl. Schutzgebiete mit Ökoschwindelenergien voranzubringen. Motto: "Klimaschutz geht uns alle an". Auch die allseits belachte CO2-Lüge der Atomlobby wird nicht ausgespart, wenn es um die gesetzlich geschützten Abzocke und Absatzförderung für menschen- und umweltfeindliche Brutaltechnik geht. Ein gewisser CDU-MdB Paziorek bemängelt also in Pressemeldungen vom gleichen Datum, die Trittinsche Ökodiktatur würde die "Versöhnung zwischen Ökonomie und Ökologie" nicht ausreichend voranbringen. Das fordere verschärfte ökologische Anstrengungen. Was läßt sich aus solcher angeschwampelten Ökonarretei der "konservativen" Industriefreunde (man denke an die geouteten (und das ist gut so!) Stromlobbyisten Arentz und Meyer bei der CDU, denen irrsinnigerweise "Geldempfang aus Stromwirtschaft ohne Gegenleistung" vorgeworfen wurde - als obs das bei unseren Schweinezüchtern wirklich gäbe!) schließen? Wem nützt also der Klimaschutz durch unsere Klimaschützer? Und warum denkt mancher an das organisierte Verbrechen, in dem Staatsdiener vornerum Gesetztreue heucheln und hintenrum die schützende Hand über ihre Lieblinge halten, wenn es um den allgemeinen Ökoterror geht? Fragt man manch Öko-Wissenschaft und -Politik im Inoffiz, kann man teils gesteckt bekommen, daß man freilich weiß, wie blöd der zusammengelogene Klimaschutzwahn in all seinen Grundlagen und Details ist, man aber doch gottseidank sehr froh sei, daß man den Bürger damit zu den dollsten Sachen zwingen kann. Aus "Vorsorge"!

"Der ganze Sinn praktischer Politik ist es, die breite Masse ständig zu beunruhigen - und damit lautstark Sicherheit einzufordern haltend - indem man ihr mit einer endlosen Reihe von Schreckgespenstern, alle eingebildet, droht. ... Die Kunst aller Politik ist es, den Bürger mit immer neuen Schreckgespenstern - allesamt erfunden - so zu verängstigen, dass er von den Politikern Abhilfe um jeden Preis einfordert."
(H.L. Mencken, Baltimore Sun, 1925)

"Wir haben das Treibhausthema zu nutzen. Auch wenn die Treibhaustheorie falsch sein sollte, tun wir das Richtige im Hinblick auf Wirtschafts- und Umweltpolitik."
(Timothy Wirth zitiert in Michael Fumento "Science under Siege" - Belagerte Wissenschaft)

Abenteuerlich effizienzlose und die Umwelt belastende Energiegewinnungsformen - sog. Alternative bzw. Ökoenergien - werden durch raffinierte Subventionsmodelle in die Welt gesetzt, obwohl sie die Versorgungssicherheit mit Strom - Nerv unserer modernen Gesellschaft - gefährden. Der blutbodigbraune Nazitraum der Energieautarkie feiert nach seiner erneuten Machtübernahme und Gleichschaltung im nun schwarzgelbrotgrün gewendeten Gewand als Ökoreligion ungeniert fröhliche Urständ. Und wie immer zieht das große Geld die Strippen bei diesem erbärmlichen Monopoly. Die allseits scheinheiligst bejammerte Hoh- und Möllemannerei ist ein Dreck dagegen. Wie in unseligsten Zeiten (Erbhofgesetz, Rassengesetze, Mutterkreuz, Winterhilfswerk, Kraft durch Freude usw.) beuten organisierte Politkriminelle inkl. Ökopastoren den deutsch-gottlosen Naturtrübsinn und die damit zusammenhängende depressive Lebensangst aus, um ihr schleimiges Weltrettungssüppchen darauf zu kochen.

Sogar mythenbestätigende Panikwerke der sog. Filmkunst - wer erinnert sich da nicht an den rattenpanikverursachenden "Jud Süß", kommen in Umlauf, um die armen deutschen und sonstigen Irren hineinzuhetzen und ihre schwächlichen Gehirne nach Koks und anderer Amiart fertig zu zersetzen. Nach vielen Gossenwerken des deutschen Öko-Fernsehens kam ab 28. Mai 04 weltweit ein neuer Hollywood Film ins Kino: "The day after tomorrow" vom deutschGRÜNEN Tricktechnik-Regisseur Roland Emmerich. GRÜNE VERDUMMUNG und deutschperfekte Klimakollapsangstschürung soll nun wieder mal der Welt Panik einflößen: "Antwort auf die alarmierende Frage: Was wäre wenn globale Erwärmung die Polkappen schmelzen lassen und eine neue Eiszeit auslösen würde?" Die urdeutsche Antwort: New York und die Westliche Welt von Klimakatastrophen total zerstört, die diese "Bösen" natürlich selbst verursacht haben ...

weiter ...





Klimafakten und -lügen - Inhalt 
1 Einleitung: ein Mailwechsel mit einem anonymen Klimaterroristen
2 Geht es um Energiesparen? Umweltschutz?? CO2??? Welterlösung????
3-7 Medienmanipulation 1 2 3 4 5
8-10 Versiegende Energiequellen? 1 2 3
11-39 Vergebliche Liebesmüh besorgter Bürger aus dem Ökowiderstand 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29
40-51 Dipl.- Met. Dr. Wolfgang Thüne gegen den Treibhausschwindel 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
52-54 Dämmtechnik - Ökologie und Ökonomie 1 2 3
55-59 Wer ist schuld am Klimawandel? 1 2 3 4 5
60-62 CO2-Emissions-Zertifikathandelsterror 1 2 3 (mit INFAS/FAQ-Bundestagsumfrage)
63 Das Klimaschutz-Quiz
64 Aus dem Brennstoffspiegel
65 Rückversicherung und Klimapropaganda
66-67 Ökos Pro Atomkraft 1 2
68-73 Ökoterrorismus - Die Grüne Bewegung 1 2 3 4 5 6


Altbau und Denkmalpflege Informationen Startseite
Energiespar- und Klimaseite
Verfassungsbeschwerde gegen das EEG
IN formation F ür A ufgeklärte S teuerbüger der F orschungsgruppe A bgeordneteninduzierte Q ualen (INFAS/FAQ)
Klimanotizen.de <> Treibhauseffekt, Klimawandel, Ozonloch - profitable Lügen

Brisant: Die perverse Geschichte der GRÜNEN <> Bücher gegen den Ökowahn (Crichton, Thüne, Gold u.v.a.)
www.eike-klima-energie.eu/ - Kritische Prüfung der Klimaschwindeleien

Bei mir gibts immer auch die Gegenseite, damit der Leser selbst entscheiden kann, woran er nun glauben will: Die "Widerlegung" der Klimaskepsis finden Sie z.B. hier:
Antworten des Umweltbundesamts UBA auf häufig vorgebrachte Argumente gegen den anthropogenen Klimawandel (mit vielen Links auf gleichgesonnene Webeiten)
Klimaschutz-Propaganda des Solarservers mit Christoph Bals (Germanwatch e.V): Sabotage am Klimaschutz/Das Ende der Sensation vom Klimamärchen

Texte zur Rekonstruktion des Faschismus in Deutschland: Das Antidiskriminierungs-Bundessicherheitshauptamt <> Staat - Provinz - Kolonie?