Weitere Datenübertragung Ihres Webseitenbesuchs an Google durch ein Opt-Out-Cookie stoppen - Klick!
Stop transferring your visit data to Google by a Opt-Out-Cookie - click!: Stop Google Analytics Cookie Info.

Konrad Fischer Konrad Fischer: Altbauten kostengünstig sanieren
Konrad Fischers Altbau und Denkmalpflege Informationen - Startseite mit Impressum
Inhaltsverzeichnis - Sitemap - über 1.500 Druckseiten unabhängige Bauinformationen

Kontra Energieeinsparungsverordnung ENEV - Pressemitteilungen, Petitionen, Stellungnahmen und Auswege aus dem Energiesparbeschiß
Welche Versicherungen brauchen Hausbesitzer und Bauherren?
Gute und schlechte Baubücher - Kurz + deftig rezensiert
Bau- und Fachwerkbücher - Knapp + (teils) kritisch rezensiert
Altbauten und Baudenkmäler wirtschaftlich instandsetzen - Preisgünstige Sanierung - wie geht das und worauf kommt es dabei an?
Trick 17: EnEV-Befreiung gem. § 25 (17 alt)! +++ Fragen? +++ Alles auf CD
20.3.08: WELT: "Teure Dämmung lohnt oft nicht - Klimaschutz: Eigenheimbesitzer können bei Umbauten eine Ausnahmegenehmigung erwirken" - Mit Aggen, Meier + Fischer!
2.3.08: WELT am Sonntag/WAMS: "Der Schimmel breitet sich wieder aus. - Starke Dämmung in Neubauten und falsches Lüften führen schnell zu Parasitenbefall" - Mit Aggen, Meier + Fischer!
27.10.06: DER SPIEGEL: Energiepass: Zu Tode gedämmte Häuser
Kostengünstiges Instandsetzen von Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Villen - Ratgeber zu Kauf, Finanzierung, Planung (PDF eBook)
Altbauten kostengünstig sanieren - Heiße Tipps gegen Sanierpfusch im bestimmt frechsten Baubuch aller Zeiten (PDF eBook + Druckversion)
Energiesparseite mit Links zu Einsprüchen gegen EnEV+DIN 4108 +++ Wärmedämmung: Pfusch ohne Energieeinsparung? +++ Aktionen gegen die EnEV
Wie spart Wärmedämmung Energie? - Praxisbeispiele
Energiesparen durch richtig Heizen: Die Hüllflächentemperierung +++ Schimmel und Feuchte - Was tun?
DBV Praxis-Ratgeber: Altbau und Wärmeschutz - Fragen und Antworten +++ Prof. Meiers Website +++ Das berühmt/berüchtigte Interview des VdW Bayern mit Prof. Meier

"Zum Fegfeuer" Der etwas andere Klosterladen





Prof. Meiers kontroverse Beiträge zum Energiesparen 33

Das malträtierte Haus - zum Dämmschwindel und Energiepaß-Betrug
Contra EnEV
Wärme- und Feuchteschutz beim Altbau - Theorie und Wirklichkeit 1 2 3 4 5 6 7 8
Verbundsysteme für die Fassade-kritisch betrachtet 1 2
Wohnungsbaubestand und Wärmeschutz 1 2 3 4 5 6 7
Rechtliche Randbedingungen des Gebäudewärmeschutzes 1 2 3
Niedrigenergie- und Passivhäuser im Kreuzfeuer/Contra Passivhaus 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Widersprüche im Wärmeschutz - Die allgegenwärtige k/U-Wert Euphorie 1 2

Prof. Dr.-Ing. habil. Claus Meier
Architekt SRL
Neuendettelsauer Straße 39
90449 Nürnberg
Tel.: 0911/6897526 Fax: 0911/6897527

In Power-Management + Intec, Zeitschrift für integratives Gebäudemanagement, USV-Technik, Energie- und Facility-Management erschien in Ausgabe 2, April 2000 der folgende Artikel (Abbildungen hier nicht dargestellt):

Widersprüche im Wärmeschutz 1

Die allgegenwärtige k- (aktuell: U-) Wert Euphorie

Die Umsetzung des Wärmeschutzes nach der staatlichen Energieeinsparverordnung mit seinen erhöhten Anforderungen an die Gebäudedämmung wird hinsichtlich der Dämmstoffdicken immer aufwendiger und schwieriger. Eine bauphysikalische und wirtschaftliche Ausgewogenheit darf durch vermehrtes Auftreten methodischer Widersprüche bezweifelt werden.

Der Wärmeschutz von Gebäuden entwickelt sich durch Fixierung auf den U-Wert und die Dämmstoff-Dicke einseitig und recht fragwürdig. Die wahrnehmbaren Trends müssen deshalb immer auf ihre Plausibilität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit hin analysiert werden. Dabei geht es weniger um die Berücksichtigung veröffentlichter Meinungen, sondern ausschließlich um die Einbeziehung gesicherten Wissens. Naturgesetze, Mathematik und formale Logik bilden die Grundlage; die Aufforderung Kants, sich seines Verstandes ohne Leitung durch einen anderen zu bedienen, liefert die Handlungsanweisung.

Ein allgemein verbreiteter Trugschluß in unserer „Informationsgesellschaft“ besteht doch im Glauben, Meinung sei Wissen. Dabei sind dies doch drei völlig unterschiedliche Begriffsinhalte mit verschiedenartiger Bedeutung und Zuordnung.

Der Schein ersetzt also oft das Sein; bereiten wir uns also auf so manche Überraschung vor, denn viele Vorstellungen erweisen sich als Trugschluß. Die Transparenz und die Vollständigkeit einer Information wird deshalb zur Pflichtaufgabe eines jeden Anbieters, denn Enttäuschungen führen zu blamablen Folgen – das Vertrauen ist beschädigt.

Gültigkeit des k-Wertes/U-Wertes

Speichern und Dämmen

Weiter: Kap. 34











Altbau und Denkmalpflege Informationen Startseite